Gelesen: “Unsere Liebe für immer” von J. P. Monninger

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2331 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
Verlag: Ullstein eBooks (31. Januar 2020)
Sprache: Deutsch

Eigentlich wollte die Amerikanerin Kate Moreton nur eine Studienreise nach Irland machen. Doch dann begegnet sie dem eigensinnigen und äußerst faszinierenden Ozzie: Zwischen den beiden funkt es sofort, und sie geraten in einen Liebesrausch, der schon bald in einer romantischen, einsamen Hochzeit gipfelt. Ihre Hochzeitsreise soll eine Umrundung Irlands mit dem Segelboot sein, doch der Traum geht nicht in Erfüllung: Ozzie erweist sich als unzuverlässig und bringt die beiden bei einem Sturm in große Gefahr. Kate verlässt ihn und Irland genauso Hals über Kopf wie sie Ozzie geheiratet hat. Doch haben ihre Gefühle sie wirklich getrogen? Sie kommt von der Liebe zu Ozzie auch aus der Distanz nicht los. Als sie ein Jahr später eine folgenschwere Nachricht über Ozzies Verbleiben erhält, macht sie sich zurück auf den Weg nach Europa…
(Quelle: Ullstein eBooks)

Bisher kannte ich einen Roman von J. P. Monninger. Mit diesem konnte mich der Autor damals schon sehr begeistern. Jetzt stand mit „Unsere Liebe für immer“ wieder ein Buch aus seiner Feder auf meinem Leseplan und ich war entsprechend gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich sehr angesprochen und so habe ich das eBook nach dem Laden dann auch flott gelesen.

Mit seinen Charakteren hat der Autor hier bei mir gepunktet. Ich empfand sie als sehr gut beschrieben und somit vorstellbar.
Kate gefiel mir gut. Sie ist ein liebeswerter Charakter und wirkte so auch sanft auf mich Was sie im Leben erreichen will das weiß Kate ziemlich genau. Sie lässt aber auch Raum für Veränderungen, falls diese besser sind als alles Geplante. Wenn ihr jemand am Herzen liegt ist sie sehr loyal und tut dann alles dafür.
Ozzie ist eher der wilde Part der beiden Protagonisten. Ihn einzufangen ist eher schwierig, Kate versucht es auch nicht. Viel mehr versuchen die beiden einen gesunden Mittelweg zu finden.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir sehr gut gefallen haben. Auch die Nebenfiguren sind dem Autor gelungen. Sie wirkten ebenso harmonisch und stimmig zum Geschehen.

Der Schreibstil des Autors ist sehr schön flüssig zu lesen. Man kommt so gut und leicht durch die Geschichte hindurch und kann entsprechend auch gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Kate. So ist man ihr um einiges näher und kann sie besser verstehen.
Die Handlung selbst ist auch wirklich schön. Ich habe aber dennoch ein klein wenig mehr erwartet. Man sollte als Leser hier nicht unbedingt den Klappentext lesen, denn dieser gibt viel von der Handlung preis. So ist der Verlauf der Geschichte leider nicht immer überraschend, sondern eher vorhersehbar. So erging es mir zumindest vor allem in der ersten Hälfte des Buches. Danach wurde es dann aber richtig klasse, der Autor hat hier nochmals einiges herausgeholt. Hier kam Fahrt auf, es gab Überraschungen und ich habe das Buch dann bis zum Ende nicht mehr weggelegt.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend gewählt, es macht die Geschichte hier wirklich gut rund und schließt sie zufriedenstellend ab.

Zusammengefasst gesagt ist „Unsere Liebe für immer“ von J. P. Monninger ein Roman, der mich ganz gut für sich gewinnen konnte.
Vorstellbar beschriebene liebenswerte Charaktere, ein angenehm flüssig zu lesender Stil des Autors und eine Handlung, die zunächst wenig Überraschendes parat hielt, die sich dann aber sehr zum Positiven wendet, haben mir dennoch unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.