Gelesen: “Mister Romance (Masters of Love 1)” von Leisa Rayven

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1658 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: LYX.digital (20. Dezember 2019)
Sprache: Deutsch

Denn wir alle brauchen Träume …
Max Riley ist Mister Romance – der Mann, dem die Frauen New Yorks zu Füßen liegen. Ob erfolgreicher CEO oder Bad Boy mit einem Herz aus Gold: Wenn der Preis stimmt, lässt er für seine Klientinnen jeden Wunsch in Erfüllung gehen – fast jeden. Denn Sex ist strikt ausgeschlossen. Genauso wie Fragen zu seiner Person, denn seine wahre Identität hält er streng geheim. Journalistin Eden Tate will hinter sein Geheimnis kommen und lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein: drei Dates. Hat sie sich danach nicht in Max verliebt, gibt er ihr das ersehnte Interview, das ihren Job retten könnte. Wenn doch, ist ihre Karriere für immer vorbei …
(Quelle: LYX)

Die Autorin Leisa Rayven war mir bereits durch einen anderen Roman gut bekannt. Nun stand mit „Mister Romance“ der erste Band der „Masters of Love“ – Reihe aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover gefiel mir wirklich gut und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook nach dem Laden auch flott gelesen.

Die handelnden Charaktere dieser Geschichte hier sind der Autorin sehr gut und vor allem vorstellbar gelungen. Ich konnte auch die jeweiligen Handlungen sehr gut verstehen.
Eden mochte ich von Beginn an. Ihre Art und Weise, wie sie sich gibt, hat mir echt gefallen. Ihre Hintergrundgeschichte verschafft dem Leser das nötige Wissen um sie zu verstehen und ihre Handlungen nachzuvollziehen. Im Handlungsverlauf entwickelt sich Eden merklich weiter und mir gefiel diese Entwicklung echt gut.
Max gefiel mir ebenfalls sehr gut. Er hat Humor und auch sonst besitzt er Ecken und Kanten, die ihn menschlich wirken lassen. Zudem ist er auch sehr verständnisvoll und aufmerksam. Auch seine Hintergrundgeschichte bringt ihn dem Leser nahe.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere im Geschehen. Auch diese wirkten auf mich vorstellbar und sie fügen sich sehr gut ins Geschehen ein.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und wunderbar zu lesen. Ich bin so wirklich gut durch die Handlung hindurch gekommen und konnte ohne Probleme folgen.
Das Geschehen selbst gefiel mir dann auch wirklich klasse. Es ist spannend, emotional und wirklich auch romantisch. Ich war wirklich drin und habe so auch mitgefiebert, gelacht und geweint. So hatte ich das Buch dann auch innerhalb kürzester Zeit gelesen.
Die eingebaute Liebesgeschichte ist richtig gut beschrieben. Sie entwickelt sich genau richtig, das Tempo ist sehr schön gehalten. Es gibt auch ein paar prickelnde Szenen, die von der Autorin sinnlich beschrieben wurden.

Das Ende passt dann ganz wunderbar zur Gesamtgeschichte. Es macht diese rund und schließt sie richtig gut ab. Nun bin ich schon auf Teil 2 gespannt, in dem Edens Schwester die Hauptrolle übernehmen wird.

Alles in Allem ist „Mister Romance“ von Leisa Rayven ein Reihenauftakt, der mich richtig gut für sich gewinnen konnte.
Sehr gut ausgearbeitete Charakter, ein angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, romantisch, emotional und auch prickelnd empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.