Gelesen: “A Wish for Us” von Tillie Cole

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1171 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 449 Seiten
Verlag: LYX.digital (31. Januar 2020)
Sprache: Deutsch

Seine Küsse waren wie Farbexplosionen in der Dunkelheit, seine Liebe wie Musik in einer stummen Welt
Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren liegt ihm die Welt zu Füßen – doch seine Musik bedeutet ihm insgeheim nichts. Um sein Talent nicht weiter zu verschwenden, beginnt er ein Musikstudium in den USA, wo er Bonnie Farraday kennenlernt. Ehrgeizig und von Musik begeistert könnten das Mädchen aus einfachen Verhältnissen und Superstar Cromwell unterschiedlicher nicht sein. Doch als sie für ein Kompositionsprojekt zusammengesetzt werden, regen sich nicht nur Gefühle in Cromwell, die er noch nie gespürt hat, sondern auch eine alte Sehnsucht, die mit aller Macht vergessen bleiben muss. Auch wenn es ihn seine Liebe zu Bonnie kosten könnte …
(Quelle: LYX)

Von Tillie Cole kannte ich bereits andere Romane, die mir auch immer wirklich sehr gut gefallen haben. Jetzt stand „A Wish for Us“ aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war richtig gespannt auf diesen Roman.
Das Cover hat mich total angesprochen und der Klappentext versprach mir richtig gute Lesestunden. Daher habe ich das eBook nach dem Laden auch flott gelesen.

Von den hier auftauchenden Charakteren waren ich wirklich sehr angetan. Sie wirkten auf mich vorstellbar gezeichnet, ich bekam ein gutes Bild von ihnen und konnte zudem auch die Handlungen verstehen.
Cromwell mochte ich zunächst so gar nicht. Er trinkt viel und wirkte doch auch sehr verbittert auf mich. Je mehr ich aber über ihn erfuhr, desto deutlicher wurde es, warum er sich so verhält. Cromwell ist ein sogenannter Synästhetiker, ein wichtiges Thema in dieser Geschichte hier. Bisher kannte ich dies noch nicht, umso gespannter habe ich mitverfolgt wie es für Cromwell ist, wenn er Töne hört. Und je weiter ich vorankam desto mehr ist er mir dann auch ans Herz gewachsen.
Bonnie ist bodenständig und sehr geschäftig. Ich mochte sie auf Anhieb total gerne und besonders ihre Verbindung zu ihrem Zwillingsbruder hat mir sehr gut gefallen.
Die Liebesgeschichte zwischen Bonnie und Cromwell ist geprägt durch die Musik. Zudem ist sie wirklich sehr schön beschrieben und weiß den Leser auch zu berühren.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir gefallen haben, auch die Nebencharaktere sind gelungen. So lernt man als Leser beispielsweise auch Easton, Bonnies Zwillingsbruder, sehr gut kennen. Hier hätte es gerne auch ein wenig mehr sein können.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut. Ich bin flüssig und leicht durch die Seiten hindurch gekommen, konnte ohne Probleme folgen und auch alles gut verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Bonnie und Cromwell. Dadurch erhält man als Leser einen wirklich guten Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden.
Die Handlung selbst konnte mich dann sehr gut einnehmen. Ich bin gut im Geschehen angekommen, war sehr angetan davon. Es geht hier sehr emotional zu, die Autorin versteht es wirklich den Leser mitfiebern zu lassen. Hinzu kommt einiges an Dramatik und man liest hier viel über durchaus auch traurige Dinge.
Allerdings, mir war die Handlung ab einer bestimmten Stelle leider doch zu vorhersehbar. Das fand ich ein wenig schade, denn das hätte die Autorin doch überraschender gestalten können.

Das Ende ist dann echt total gefühlvoll und emotional. Ich muss wirklich sagen, auch wenn ich es geahnt hatte, es hat mich doch getroffen und auch sehr berührt. Ich bin nun gespannt auf den nächsten Teil „All Your Kisses“, der Ende Mai 2020 erscheinen soll.

Letztlich gesagt ist „A Wish für Us“ von Tillie Cole ein Roman, der mich wirklich gut für sich einnehmen konnte.
Vorstellbare sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und auch spannend aber leider etwas zu vorhersehbar empfunden habe, haben mir dennoch aber unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.