Gelesen: “Die Prinzessinnen von New York – Gossip” von Anna Godbersen

Achtung:
Dies ist Teil 3 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1582 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: LYX.digital (20. Dezember 2019)
Sprache: Deutsch

Hat ihre Liebe noch eine Chance?
Die High Society Manhattans von 1900 ist eine Welt voller Luxus und Wunder, die keinen Fehltritt vergisst und keinen Skandal verzeiht. Die junge Diana Holland musste die Schattenseiten der elitären Welt, in der sie lebt, bereits am eigenen Leib erfahren. Denn eine Intrige hat sie ihre große Liebe Henry gekostet. Doch eines hat sie aus Henry Schoonmakers erzwungener Hochzeit mit Penelope gelernt: Man muss die Spielregeln der Elite perfekt beherrschen, um zu bekommen, was man will. Und Diana ist fest entschlossen, ihre Liebe zu Henry noch nicht aufzugeben. Auch wenn sie die Chance auf eine gemeinsame Zukunft alles kosten könnte …
(Quelle: LYX)

Nachdem ich bereits die beiden Vorgänger von Anna Godbersen gelesen und jeweils auch für sehr gut bewertet hatte war ich hier nun gespannt auf Teil 3 „Die Prinzessinnen von New York – Gossip“.
Das Cover dieses Bandes hat mit echt gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden auch flott mit Lesen los.

Die Charaktere hier sind bereits sehr gut bekannt aus den Vorgängerteilen. So trifft man als Leser wieder auf Elizabeth, Diana, Penelope und Carolina. Ich war sehr neugierig darauf wie es mit jeder von ihnen wohl weitergehen würde.
Carolina ist ja das einstige Dienstmädchen. Am Anfang konnte ich noch nicht so viel mit ihr anfangen, mittlerweile aber mag ich sie doch richtig gerne.
Elizabeth hat mich berührt. Bei ihr kann man als Leser auch sehr tief in ihre Gefühlswelt abtauchen, wodurch sie mir doch auch ziemlich leid tat.
Penelope hat eine Art an sich, die sie leider doch recht unsympathisch wirken lassen. Sie ist für mich auch undurchschaubar, ich wusste wirklich nie worauf ich mich bei ihr eingelassen habe.
Und dann ist da noch Diana, die mir eigentlich nur richtig leid tat. Immerhin hat sie ihre Liebe verloren und ich habe echt mit ihr mitgelitten und mit ihr gebangt.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder richtig klasse. Ich bin so flüssig durch die Seiten gekommen und konnte sehr gut folgen. Der Stil ist auch wieder sehr gut der Zeit des 19. Jahrhunderts angepasst.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus unterschiedlichen Perspektiven. Hier hat die Autorin jeweils die personale Sichtweise verwendet, die ich als echt gut passend empfunden habe.
Die Handlung schließt an den Vorgänger an. Es ist auch empfehlenswert sowohl Teil 1 als auch Teil 2 vor diesem Band hier gelesen zu haben. Dann kann man richtig gut folgen und alles verstehen.
Hier kommt auch recht flott wieder Spannung auf. Es gibt wieder Intrigen, Missverständnisse und Skandale, die sehr gut ins Geschehen hineinpassen. Zum Teil sind diese schon auch richtig schockierend und ja es drückt auch ein wenig auf die Stimmung im Buch.

Das Ende ist dann ein Knall, den ich so nicht habe kommen sehen. Der Cliffhanger lässt das Finale herbeisehnen, ich bin schon echt gespannt darauf was den Leser dann wohl erwarten wird. Der 4. Teil ist für Ende April 2020 angekündigt.

Zusammengefasst gesagt ist „Die Prinzessinnen von New York – Gossip“ von Anna Godbersen ein 3. Teil der sehr gut mit den beiden Vorgängern mithalten kann.
Gut beschriebene Charaktere, ein lockerer flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als intrigenreich, spannend und auch abwechslungsreich empfunden habe, haben mir wieder unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Rezension “Die Prinzessinnen von New York – Scandal”
Rezension “Die Prinzessinnen von New York – Rumors”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.