Gelesen: “Crushing on the Cop (Saving Chicago 2)” von Piper Rayne

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2223 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 272 Seiten
Verlag: Forever (28. Februar 2020)
Sprache: Deutsch

Es gibt zwei Argumente, die gegen Cristian Bianco sprechen: Er ist Polizist und arbeitet im 18. Distrikt … das heißt, mein Dad ist sein Boss.
Aufzuwachsen als die Tochter des Kapitäns und ständig unter seiner Beobachtung zu stehen, war mehr, als ich verkraften konnte. Inzwischen bin ich ausgezogen und lebe nach meinen eigenen Regeln. Na ja, meistens. Ein Mann in Blau ist für mich nur eins: ein Problem!
Allerdings wird es immer schwerer, Cristian zu ignorieren, seit sein Bruder mit meiner Freundin ausgeht. Seine Familie steht für ihn immer an erster Stelle. Und er hat ein Eightpack. All das macht ihn unwiderstehlich …
(Quelle: Forever)

Bereits mit dem ersten Band der „Saving Chicago“-Reihe konnte mich Piper Rayne sehr begeistern. Daher war ich jetzt auch echt gespannt auf den zweiten Teil „Crushing on the Cop“.
Das Cover empfand ich wieder als sehr passend gewählt und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es dann auch recht flott mit dem Lesen los.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin in meinen Augen sehr gut dargestellt und sie dann auch in Szene gesetzt. Ich empfand sie als vorstellbar beschrieben und auch die Handlungen waren für mich zu verstehen.
Im Mittelpunkt dieser Handlung hier stehen klar Cristina und Vanessa. Beide wirkten auf mich realistisch dargestellt.
Cristian ist ein Cop und er liebt seinen Job sehr. Er hat einen geordneten Tagesablauf, kann aber auch durchaus spontan sein. Für Menschen, die ihm wichtig sind, tut Cristian alles, sie sind ihm sehr wichtig.
Vanessa will eher unbeschwert leben. Sie ist ein ziemlicher Wildfang, von Regeln hält sie nicht unbedingt viel. Ihr Sarkasmus gefiel mir sehr gut während ihre Sturheit ihr doch immer wieder ziemlich im Weg steht. Sie entwickelt sich im Handlungsverlauf merklich weiter, was mir sehr gut gefiel.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, die sich ebenso sehr gut ins Geschehen einfügen. Besonders schön fand ich das Wiedersehen mit den Charakteren aus Band 1 und das man ebenso auch schon die Protagonisten des Finales kennenlernt.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr locker und flüssig. So habe ich das Buch angefangen und bin ohne Verständnisprobleme durch die Handlung hindurch gekommen, konnte sehr folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Cristian und Vanessa. Mit gefiel dies wieder richtig gut, denn so ist man beiden Protagonisten noch um einiges näher und kann ihnen sehr gut folgen.
Die Handlung hat mich richtig gut gepackt. Es ist zwar Band 2 der Reihe und irgendwie knüpft dieser an Band 1 an, man kann die Romane aber durchaus auch eigenständig lesen und verstehen. In Reihenfolge macht es aber definitiv mehr Spaß.
Ich empfand diese zweiten Teil auch weder sehr spannend und abwechslungsreich gehalten. Mir gefiel diese Mischung einfach total gut. Zudem sind auch wieder einige sehr prickelnde Szenen im Geschehen eingearbeitet, die sehr schön beschrieben sind.

Das Ende gefiel mir dann auch richtig gut. Es macht hier alles rund und schließt Band 2 wirklich zufriedenstellend ab. Nun warte ich gespannt auf Teil 3, der im Juni erscheinen wird.

Kurz gesagt ist „Crushing on the Cop“. Von Piper Rayne ein rundum gelungener zweiter Band der „Saving Chicago“-Reihe, der mich richtig gut für sich gewinnen konnte.
Vorstellbar beschriebene realistisch wirkende Charaktere, ein angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, abwechslungsreich und auch sehr prickelnd empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Wirklich empfehlenswert!

Rezension “Flirting with Fire (Saving Chicago 1)”

1 Kommentar zu „Gelesen: “Crushing on the Cop (Saving Chicago 2)” von Piper Rayne“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.