Gelesen: “True North – Unser Traum von Für immer (Vermont-Reihe 6)” von Sarina Bowen

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2526 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: LYX.digital (31. Januar 2020)
Sprache: Deutsch

Er hält mich fest umschlungen, und noch nie habe ich mich so sicher, so geliebt gefühlt wie in diesem Augenblick
Um ihren Job zu behalten, muss die Journalistin Skye Copeland in ihre Heimatstadt nach Vermont zurückkehren – für sie der schlimmste Ort der Welt. Bereits am ersten Tag begegnet sie ausgerechnet Benito Rossi, dem Mann, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat. Und auch wenn sie sich vorgenommen hat, diesmal endgültig einen Schlussstrich zu ziehen, ist das heiße Prickeln zwischen ihnen stärker als je zuvor …
(Quelle: LYX)

Mit ihrer „Vermont-Reihe“ konnte mich Sarina Bowen bisher immer total begeistern. Jetzt also stand auch Band 6 „True North – Unser Traum von Für immer“ auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt auf diesen Abschlussband.
Das Cover hat mir wieder richtig gut gefallen und der Klappentext machte mich nochmals neugierig. Daher habe ich das Buch geladen und dann ging es auch schon mit dem Lesen los.

Die Charaktere dieses 6. Teils sind der Autorin erneut unheimlich gut gelungen. Ich konnte sie mir alle samt sehr gut vorstellen und auch die Handlungen waren total verständlich.
Benito mochte ich total gerne. Er ist so toll, so ein richtig klasse Typ zum Verlieben. Er hat Fehler, hat Ecken und Kanten, doch genau diese machen ihn realistisch und lassen ihn menschlich wirken. Er steht mitten im Leben und konnte dennoch seine Jugendliebe nie vergessen.
Sky wurde bisher immer vom Pech verfolgt. Ich habe richtig mit ihr mitgelitten und umso schöner fand ich es das sie nicht aufgibt. Sie kämpft für ihre Träume, wirkt aber eben auch gleichzeitig sehr verletzlich.
Von beiden Protagonisten gibt es hier auch immer wieder Rückblenden, die sie lebendig machten. So konnte man sich als Leser dann auch sehr gut in sie hineinsetzen.

Neben den Protagonisten gibt es hier auch richtig gut beschriebene Nebencharaktere. Jeder von ihnen fügt sich wunderbar ins Geschehen ein und es ergibt sich eine wirklich gute Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder absolut gelungen. Ich bin sehr flüssig und leicht durch die Handlung hindurch gekommen und konnte auch ganz ohne Probleme folgen.
Das Geschehen selbst hat mir dann unheimlich gut gefallen. Es mag zwar der Abschluss der Reihe sein, man kann die einzelnen Teile aber durchaus vollkommen unabhängig voneinander lesen und auch verstehen. Aber es macht einfach viel mehr Spaß wenn man sie in Reihe liest.
Neben der eingearbeiteten Liebesgeschichte, die sehr viele Emotionen und Gefühle parat hält, gibt es auch ernstere Themen in der Handlung. So geht es hier fast schon Richtung Krimi, es geht unter anderem auch um Drogen und seelischen sowie physischen Missbrauch. Die Autorin versteht einfach total diese Dinge wunderbar miteinander zu vereinen, sie zu einem stimmigen Ganzen zusammenzufügen.

Das Ende empfand ich dann als absolut klasse gemacht. Mir gefiel es wirklich super, es passt wunderbar zur Gesamtgeschichte und macht diese dann auch richtig zufriedenstellend rund.

Zusammengefasst gesagt ist „True North – Unser Traum von Für immer“ von Sarina Bowen ein 6. Und letzter Teil der „Vermont-Reihe“, der mich nochmals richtig gut für sich gewinnen konnte.
Gut beschriebene realistisch wirkende Charaktere, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, emotional und wirklich auch gefühlvoll empfunden habe, haben mir wundervolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Sehr empfehlenswert!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.