Gelesen: “Love Recipes – Verführung à la carte” von Kate Meader

Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Piper Paperback (6. April 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492062040
ISBN-13: 978-3492062046
Originaltitel: Feel the Heat

Zum Verlieben lecker
Lili DeLuca würde alles für ihre Familie und das Ristorante DeLuca tun – fast alles. Manchen Dingen kann sie eben einfach nicht widerstehen: Pasta, Chianti … und Jack Kilroy. Als sie dem berühmten britischen Fernsehkoch begegnet, sprühen augenblicklich die Funken zwischen ihnen. Und das, obwohl Jack in einer neuen Kochshow als Konkurrent gegen ihren Vater antreten soll und obendrein sogar noch arroganter zu sein scheint, als die Boulevardpresse stets vermuten ließ. Doch schnell merkt Lili, dass sie vielleicht voreilige Schlüsse gezogen hat und Jack ganz anders ist, als sie immer dachte. Manchmal muss man etwas Neues probieren, um die Geheimzutat für sein persönliches Glück zu entdecken …
(Quelle: Piper)

Bisher kannte ich die Autorin Kate Meader noch gar nicht. Umso gespannter war ich nun auf ihren Roman „Love Recipes – Verführung à la carte“. Vom Cover war ich sehr angetan und der Klappentext dieses Reihenauftakts versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich den Roman dann auch nach dem Erhalt recht flott gelesen.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin hier meiner Meinung nach sehr gut gezeichnet und dann ins Geschehen integriert. Ich empfand sie als vorstellbar und die Handlungen waren gut zu verstehen.
Lili ist eine junge Frau, die ihr eigenes Leben für die Familie opfert. Sie kümmert sich nach der Diagnose ihrer Mutter um das Familienrestaurant. In ihrer Jugend hat Lili immer wieder wegen ihrer Figur zu kämpfen gehabt, mittlerweile akzeptiert sie sich wie sie ist. Ab und an kommen zwar immer nochmal Zweifel durch, doch Lili kann damit umgehen. Ich mochte Lili total gerne, sie hat eine Art, die mir sehr gut gefallen hat.
Jack ist ein absoluter Womanizer. Doch er sucht eigentlich etwas Ernstes, hat er doch bisher nie richtig kennengelernt was es heißt eine Familie zu haben. Der Zusammenhalt der Familie DeLuca imponiert ihm total. Er ist auch von Lili sehr fasziniert, doch diese traut ihm nicht wirklich über den Weg.
Mir hat es gut gefallen das sich die Protagonisten im Handlungsverlauf sehr nachvollziehbar weiterentwickeln. Und die Dialoge zwischen ihnen sind einfach klasse, dadurch wird das Leser sehr erheiternd.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, die sich ebenso sehr gut ins Geschehen einfügen Die Mischung der Autorin empfand ich hier als gut gelungen.

Der Schreibstil der ist leicht und flüssig. So kommt man als Leser gut ins Geschehen hinein und kann dann auch ganz ohne Probleme folgen und alles gut verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Lili und Jack. So lernt man beide sehr gut kennen und bekommt einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle.
Die Handlung selbst hat mir sehr gut gefallen. Es ist eher eine kurzweilige Lovestory und so gut geeignet für zwischendurch. Und so ganz nebenher wird hier auch noch der Gaumen angesprochen. Außerdem hat die Autorin hier auch einiges an Humor einfließen lassen, genauso wie sie eben auch ein paar ernstere Töne anschlägt. Dies passt hier in der Geschichte dann auch sehr gut zusammen.

Das Ende ist dann in meinen Augen gelungen. Ich empfand es als abschließend und es macht alles zufriedenstellend rund. Nun bin ich gespannt auf Teil 2, der Anfang Juni 2020 erscheinen wird.

Insgesamt gesagt ist „Love Recipes – Verführung à la carte“ von Kate Meader ein Reihenauftakt, der mich wirklich sehr gut für sich einnehmen konnte.
Gut beschriebene vorstellbare Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als humorvoll, emotional und sehr gefühlvoll empfunden habe und in der es neben dem Thema Essen durchaus auch um ernstere Themen geht, haben mir wirklich schöne Lesestunden beschert und mich dann auch von sich überzeugt.
Sehr empfehlenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.