Gelesen: “If You Kiss Me” von J.J. Bennett (Lina Roberts)

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 4792 KB
Verlag: Romance Edition
Seitenzahl der Printausgabe: 750 Seiten
Sprache: Deutsch

Wenn Bad Boys ihr Herz verschenken …
…ein erfolgreicher Rennwagenfahrer
…ein heißer Surflehrer
…ein attraktiver Kapitän
Enrico & Anna
Enricos Lebenslauf glänzt auf ganzer Linie: durch Erfolg, Geld und jede Menge schöner Frauen. Doch dann holt ihn ein Unfall von der Überholspur zurück in die Realität. Ausgerechnet an seinem Tiefpunkt trifft er auf die süße Studentin Anna. Die hübsche junge Frau scheint selbst eine Million Probleme zu haben, schafft es jedoch, Enricos Kampfgeist zu wecken. Nun muss sie ihn nur noch davon überzeugen, dass es sich auch lohnt, für die Liebe zu kämpfen …
Alessandro & Claire
Alessandro ist bekannt dafür, jede Frau in Rekordgeschwindigkeit um den Finger zu wickeln. Seine Auftragsbücher als Surflehrer sind voll und seine Nächte nie einsam. Doch dann stolpert die Französin Claire in sein Leben, und es gelingt ihr, den Spieß umzudrehen. Sie stiehlt ihm sein Herz und krempelt sein Leben gehörig um – bis ein Geheimnis gelüftet wird, das ein Zusammensein der beiden unmöglich zu machen scheint …
Marc & Elena
Als jüngster Kapitän eines Luxuskreuzfahrtschiffs hat Marc alles erreicht, was er je anstrebte. Doch ist Erfolg wirklich der Schlüssel zum Glück? Diese Frage stellt er sich, als ihm die zurückhaltende Italienerin Elena begegnet. Sie steht vor dem Trümmerhaufen ihrer Existenz, und Marc verspürt sofort den Wunsch, ihr zu helfen. Je näher er Elena kommt, desto stärker wird ihm bewusst, dass Ansehen allein nicht glücklich macht …
(Quelle: Romance Edition)

Beim Roman „If You Kiss Me“ von J.J. Bennett handelt es sich um einen Sammelband, der 3 unabhängig voneinander lesbare Liebesromane enthält. Ich kannte die Autorin bereits unter ihrem anderen Namen Lina Roberts und war hier nun echt gespannt darauf, was mich hier wohl erwarten würde.
Vom Cover war ich wirklich angetan und der Klappentext versprach mir richtig tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook nach dem Laden auch ganz schnell gelesen.

Ihre Charaktere hat die Autorin immer sehr gut gezeichnet und ins Geschehen eingesetzt. Ich als Leser konnte sie mir alle samt sehr gut vorstellen und auch die Handlungen verstehen.
Anna und Enrico gefielen mir sehr gut. Sie weiß genau was sie tut und auch was es bewirkt. Dabei kommt Anna zumindest zu Beginn etwas naiv rüber, das gibt sich aber. Letztlich hat mir ihre doch toughe Art sehr gut gefallen.
Enrico ist einfach ein Traum von Mann, charmant und sehr gut aussehend. Er wirkt unnahbar, hat eine harte Schale aber einen sehr weichen Kern. Auch er war mir auf Anhieb sympathisch.
In der zweiten Geschichte trifft man auf Alessandro und Claire. Auch sie gefielen mir sehr gut. Mit Claire bin ich auf Anhieb warm geworden. Sie ist liebenswert, vielleicht etwas tollpatschig und hat ein sehr großes Herz.
Alessandro ist auch ein absoluter Traummann. An einer Beziehung ist er nicht interessiert, glaubt er zumindest, bis er eben auf Claire trifft.
Im letzten Teil des Sammelbandes trifft man auf Marc und Elena. Er taucht bereits im ersten Teil des Sammelbandes auf, als Nebenfigur. Dies hier ist seine Geschichte.
Marc ist Annas Bruder. Er ist ein Beschützer wie er im Buche steht. Dazu noch liebevoll und charmant. Und Elena ist eine junge Frau, deren Leben in Scherben liegt. Sie hat einen großen Verlust erlitten und will auf der Kreuzfahrt neue Kraft schöpfen.

Es sind aber eben nicht nur die Protagonisten der jeweiligen Teile, die mich überzeugen konnten. Auch die Nebencharaktere hat die Autorin hier immer wunderbar gezeichnet und ins Geschehen integriert. Es wirkte auf mich alles stimmig.

Der Schreibstil der Autorin ist hier durchweg richtig klasse. Ich bin sehr flüssig durch die Seiten gekommen und konnte, egal in welcher der 3 Geschichten, immer richtig gut folgen.
Die jeweiligen Handlungen sind der Autorin sehr gelungen. Man wird hier als Leser mitgenommen auf 3 verschiedene Reisen, 3 Handlungen, die alle wirklich sehr romantisch und emotional gehalten sind. Die Gefühle in den Geschichten sind immer greifbar gewesen, man kann sie als Leser nachempfinden. Und auch die erotischen Szenen haben mir in jeder der Geschichten sehr gut gefallen. Sie fügen sich richtig gut in die Geschehen ein, geben ihnen jeweils diesen gewissen Kick. Sie dominieren die Handlungen aber nicht, sondern wirkten sehr harmonisch auf mich dosiert.

Die Enden der 3 Geschichten sind immer in sich abgeschlossen. Sie passen jeweils sehr gut zu der Geschichte, machen diese rund und entlassen den Leser mit einem sehr zufriedenstellenden Gefühl.

Insgesamt gesagt ist „If You Kiss Me“ von J.J. Bennett ein Sammelband auch 3 wirklich tollen Liebesgeschichten, der mit totaleinnehmen konnte.
Charaktere, die alle samt vorstellbar und absolut realistisch beschrieben wirkten, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie Handlungen, die emotional, gefühlvoll und auch wirklich prickelnd gehalten sind, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich echt auch begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.