Gelesen: “The Belles 2: Königreich der Dornen” von Dhonielle Clayton

Achtung;
Dies ist Band 2 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1842 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH (13. März 2020)
Sprache: Deutsch

Schillernd, spektakulär, skrupellos – die Revolution um die Macht der Schönheit beginnt!
Camelia, die Favoritin der Belles, ist auf der Flucht. Schnellstmöglich muss sie die kranke Prinzessin Charlotte finden, die spurlos verschwunden ist. Sie soll zur neuen Königin werden und ihre teuflische Schwester Sophia ablösen. Doch Sophia weiß um Camelias Plan und hetzt ihre Soldaten auf die flüchtige Belle. Der treue Rémy weicht Camelia nicht von der Seite, aber da ist auch immer noch Auguste, der ihr einfach nicht aus dem Kopf will – obwohl er ihr das Herz gebrochen hat. Doch Camelia darf nicht der Vergangenheit nachtrauern, denn ihre Feinde lauern überall, sogar an Orten, an denen sie sie am wenigsten erwartet …
(Quelle: Planet!)

Nachdem ich den ersten Band von „The Belles“ von Dhonielle Clayton gelesen und für gut befunden habe, stand nun „The Belles 2: Königreich der Dornen“ auf meinem Leseplan und entsprechend war ich neugierig darauf.
Das Cover passt sehr gut zum ersten Band und so natürlich auch zur Geschichte und der Klappentext versprach mir wieder sehr tolle Lesestunden. Daher habe ich mir das eBook geladen und danach ging es auch schon mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere waren mir bereits gut bekannt aus dem ersten Band. Somit konnte ich hier deren Entwicklungen weiterverfolgen, was spannend war.
Camelia ist nach wie vor sehr stark und sehr gut gezeichnet. Sie passt sehr gut ins Geschehen hier hinein, auch wenn sie mir doch zu unnahbar wirkte. Manche Dinge von ihr konnte ich einfach nicht verstehen. Dennoch aber kämpft sie verbissen und will richtige Wege finden.

Es sind aber auch die anderen Charaktere in dieser Geschichte, die sich sehr gut und stimmig einfügen. Man kann sie sich als Leser gut vorstellen und auch die Handlung verstehen.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder richtig klasse. Ich bin erneut flüssig und locker durch die Geschichte hindurch gekommen und konnte auch gut folgen.
Die Handlung schließt an Teil 1 an. Somit ist es auch unumgänglich diesen vorab gelesen zu haben, damit man hier folgen kann. Und es geht hier auch wieder wirklich spannend zu. Immer wieder tauchen Überraschungen auf, gibt es unvorhersehbare Wendungen. Die Autorin ist hier dann auch nicht zimperlich und ich war schon auch geschockt. Und im letzten Drittel wurde dann nochmals alles über den Haufen geworfen.
Dennoch aber auch hier im zweiten Teil hat mir dieser Wow-Effekt, dieses Besondere, gefehlt. Klar die Idee ist nach wie vor toll und eben neuartig aber dennoch hat mir eben der letzte Kick gefehlt.

Das Ende ist nicht ganz so wie ich es mir erwartet habe. Es kommt etwas schnell und man fühlt sich als Leser doch alleingelassen. Ich hoffe nun auf Band 3, wann der allerdings kommen mag ist noch nicht bekannt.

Zusammengefasst gesagt ist „The Belles 2: Königreich der Dornen“ von Dhonielle Clayton eine Fortsetzung, die gut mit Band 1 mithalten und mich ebenso für sich gewinnen konnte.
Gut beschriebene Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die nahtlos an Band 1 anknüpft und in der es ebenso auch wieder spannend und abwechslungsreich zugeht, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Rezension “The Belles 1: Schönheit regiert”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.