Gelesen: “Only you – Alles beginnt in Rom” von Kate Eberlen

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1472 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 497 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453292391
Verlag: Diana Verlag (30. März 2020)
Sprache: Deutsch

Letty hat für ihr zartes Alter schon viel durchgemacht, als sie London verlässt und in die Heimatstadt ihrer Großmutter flieht. Auch Alf ist als Fremder in Rom gestrandet und lebt ziellos in den Tag hinein. In der lauten und leidenschaftlichen Stadt begegnen sich die beiden im Italienischkurs und können die Augen nicht voneinander lassen. Sie ist zerbrechlich und still, er lebhaft und selbstbewusst. Auch wenn sie eine Muttersprache teilen, fehlen ihnen die richtigen Worte füreinander. Erst im Tanz findet das ungleiche Paar eine Sprache, die es verbindet. Doch bevor sich ihre Liebe entfalten kann, werden beide von dem eingeholt, was sie hinter sich lassen wollten.
(Quelle: Diana Verlag)

Bisher kannte ich von der Autorin Kate Eberlen nur einen Roman. Der hatte mir damals auch gut gefallen. Nun stand mit „Only you – Alles beginnt in Rom“ wieder ein Buch aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war wirklich gespannt darauf.
Das Cover ist recht schlicht gehalten, mich hat es aber angesprochen. Und der Klappentext klang wirklich gut, daher habe ich das eBook dann auch flott gelesen.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin in meinen Augen ganz gut gelungen. Sie wirkten auf mich vorstellbar und auch die Handlungen waren an sich gut zu verstehen.
Letty und Alf sind hier die Protagonisten. Beide gefielen sie mir soweit gut, ich konnte sie mir vorstellen und ihre Taten auch gut nachempfinden.
Letty hat Probleme mit ihrer Vergangenheit. Sie ist traumatisiert, kann sich auch nur sehr schwer auf die Liebe einlassen. Das versucht sie aber immer zu verbergen. Ich konnte mich ganz gut in Letty hineinversetzen, konnte mit ihr mitfühlen.
Auch Alf hat so seine Geheimnisse. Er liebt den Tanz und versucht Letty auch wieder heranzuführen. Allerdings hat er stets Sorge um seine Mutter, was ihm die Leichtigkeit nimmt. Auch er wirkte auf mich gut gezeichnet und ich konnte auch ihm gut folgen.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, die sich ebenso gut ins Geschehen hineinfügen. Die Mischung der verschiedenen Figuren ist von der Autorin gut gemacht.

Der Schreibstil der Autorin ist gut zu lesen. Man kommt als Leser ganz gut durch die Handlung hindurch, kann auch gut folgen und alles verstehen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Letty und Alf. Mir gefiel dies sehr gut, denn so lernt man die beiden gut kennen und kann sie letztlich auch sehr gut einschätzen.
Die Handlung beginnt etwas langwierig. Es dauert einige Zeit bis hier etwas geschieht. Dadurch hat es man es als Leser doch schwer wirklich im Geschehen anzukommen. Ab der Annäherung aber geht es sehr gut voran, es beginnt hier eine Reise durch die ewige Stadt.
Der Leser bekommt hier aber keine normale Liebesgeschichte, sie ist nicht so unbeschwert wie es vielleicht den Eindruck macht. Immer wieder gibt es hier Geheimnisse und Dinge, die nicht zur Sprache gebracht werden, die belastend auf der Beziehung liegen. Einiges davon erfährt man als Leser durch Rückblicke, die Licht ins Dunkel bringen. Zudem gibt es auch noch Familiengeschichten, die zusätzlich Feuer ins Geschehen bringen.
Die Kulisse mit Rom gefiel mir sehr gut. Sie passt wunderbar zur erzählten Geschichte und den eingebauten Charakteren.

Das Ende empfand ich persönlich als gut gelungen. Mir hat es gefallen, es wirkte auf mich abschließend und machte alles gut rund.

Insgesamt gesagt ist „Only you – Alles beginnt in Rom“ von Kate Eberlen ein Roman, der mich nach einem recht langwierigen Beginn doch noch gut für sich gewinnen konnte.
Gut beschriebene Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die es mir zunächst etwas schwer gemacht hat, in der es dann aber eine schöne Liebesgeschichte und auch jede Menge Geheimnisse zu finden gibt, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.