Gelesen: “When We Dream (LOVE NXT 1)” von Anne Pätzold

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2203 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 417 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3736313047
Verlag: LYX.digital (30. April 2020)
Sprache: Deutsch

Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt, in ein ganz normales Mädchen verliebt …
Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt …
(Quelle: LYX)

Bisher war mir die Autorin Anne Pätzold noch vollkommen unbekannt. Nun also stand mit „When We Dream“ der erste Band der „LOVE NXT“- Trilogie auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt.
Das Cover hat mir sehr gut gefallen und auch der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon mit dem Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin sehr gut gezeichnet und ins Geschehen integriert. So kann man sie sich als Leser dann auch wirklich gut vorstellen und die Handlungen sind zu verstehen.
Ella mochte ich auf Anhieb. Sie ist eine Leseratte, so hat sie mein Herz direkt auch erobert. Zudem ist sie recht ruhig, wirkt sehr in sich gekehrt. Wenn man aber bedenkt was ihr passiert ist, dann ist das verständlich. Mir gefiel das sie trotzdem nicht aufgibt, sie kann sich auch gut verteidigen und wenn es sein muss kontert sie gekonnt.
Jae-Yong war mir auch sympathisch, wirkte liebevoll und herzlich. Auch er hat bereits einiges erlebt, so als Star. Er gibt aber eben auch nicht auf und seine Handlungen waren für mich auch fast immer, bis auf eine, zu verstehen.

Weiterhin lernt der Leser hier noch einige Nebencharaktere kennen, die sich ebenso sehr gut ins Geschehen integrieren. Mir gefiel dies gut, denn ich konnte mir ein gutes Bild von ihnen machen.

Der Schreibstil der Autorin ist toll. Ich bin herrlich locker und flüssig durch die Handlung hindurch gekommen und konnte ohne Probleme folgen.
Die Handlung selbst hat mir unheimlich gut gefallen. Der Leser bekommt hier wirklich so ziemlich alles geboten was das Leserherz sich wünscht. So findet man hier Emotionen, Gefühle, Liebe und Romantik, es passt sehr gut zusammen. Dazu dann noch eine gute Portion Dramatik und schon kann man sich als Leser total fallen lassen.
Hier prallen quasi ja zwei Welten aufeinander, das hat die Autorin gut gemacht, denn mir hat es echt total gefallen. Es wirkte auf mich durchdacht und stimmig.

Das Ende ist dann echt total gemein. Leider wartet hier ein Cliffhanger, der Band 2 herbeisehnen lässt. Dieser ist für Ende August 2020 angekündigt und wird den Titel „When We Fall“ tragen.

Alles in Allem ist „When We Dream“ von Anne Pätzold ein wirklich gelungener Auftaktband der „LOVE NXT“ – Trilogie, der mich sehr gut für sich gewinnen konnte.
Vorstellbare sympathische Charaktere, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, gefühlvoll und auch romantisch dramatisch empfunden habe, haben mir tolle Lesestunden beschert und machen richtig Lust auf Band 2.
Sehr empfehlenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.