Gelesen: „Shadow: Enthüllt (Shadow, Band 2)“ von Tina S.K.

Achtung:
Dies ist Teil 2 der Trilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1531 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 403 Seiten
Sprache: Deutsch

SPANNEND.
GEFÜHLVOLL.
NERVENAUFREIBEND.
SAM UND CHRIS.
Chris lebt.
Er ist wieder da.
Mit ihm kehren bei Sam alle abgeschlossen geglaubten Gefühle zurück. Ihr Herz schreit danach, sich wieder voll und ganz auf ihre große Liebe einzulassen. Doch so viele Dinge sind noch ungesagt…
Wie soll Sam jemals die richtigen Worte finden, um Chris zu sagen, was vor drei Jahren noch passiert ist?
Sie weiß, dass sie ihm damit das Herz brechen wird…
Während beide darum kämpfen, wieder zueinander zu finden, nagt an ihnen die ganze Zeit die Frage, wie lange sie ihre Identität noch geheim halten können.
Wie wird die Welt auf die Rückkehr von Christopher Carson reagieren?
Und vor allem… Was wird Clifton unternehmen, um an der Macht zu bleiben?
Sam und ich gehören zusammen. Das ist wie ein Naturgesetz.
(Quelle: amazon)

Nachdem ich bereits Band 1 der „Shadow-Trilogie“ von Tina S.K. gelesen und absolut geliebt hatte war klar, ich musste auch „Shadow: Enthüllt“ unbedingt lesen. Dieser Cliffhanger am Ende von Band 1 ging gar nicht, er hat mich wirklich verrückt gemacht.
Das Cover passt ganz wunderbar zum ersten Teil, mir gefällt es auch total gut. Und der Klappentext versprach mir wieder richtig spannende Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden auch umgehend mit dem Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin hier wieder richtig gut gezeichnet und dann in die Handlung eingesetzt. Man kehrt zu gut bekannten Charakteren zurück, geht wieder ein Stückchen ihres Weges mit ihnen gemeinsam.
Sam hat sich im Vergleich zu Band 1 bereits merklich entwickelt. Ich mag sie so unheimlich gerne, konnte mich problemlos in sie hineinversetzen. Sie ist authentisch dargestellt, ihre Gedanken und Gefühle sind zu jeder Zeit absolut nachvollziehbar. Und man merkt als Leser wie sehr sie Chris liebt. Er ist ihr ein und alles, für ihn würde sie alles tun.
Chris, ihn habe ich im ersten Band nur durch Rückblicke kennengelernt. Hier ist er nun real und ja er ist heiß aber man merkt schnell er hat Geheimnisse, die erst nach und nach offenbart werden. Dennoch, ich mag ihn total gerne.
Dylan, hach ja, dieser Mann ist nicht von dieser Welt. Ich habe bereits in Band 1 mein Herz an ihn verloren und daran wird sich nichts ändern. Auch wenn ich ihm hier etwas ganz schrecklich übel nehme.
Emma ist ein Sonnenschein und sie kann man nur mögen. Sie ist Sam eine tolle Freundin und sie hat es so verdient glücklich zu sein.

Neben den genannten Charakteren gibt es auch hier wieder tolle Nebenfiguren, die sich ebenso sehr gut und vor allem stimmig ins Geschehen einfügen. Jeder von ihnen gehört einfach dazu.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder total klasse. Ich wurde hier vom ersten Wort an mitgerissen und ich konnte nicht aufhören. So bin ich total flüssig durch die Seiten gekommen, konnte mich auch nicht losreißen bevor ich den Roman dann beendet hatte.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Sam und Chris. Die Autorin lässt den Leser hier in die Gedanken und Gefühle beider Protagonisten schauen, denn sie nutzt die Ich-Perspektive. So ist man beiden auch noch um einiges näher, kann ihnen noch viel besser folgen.
Die Handlung schließt an den eingangs angesprochenen Cliffhanger von Band 1 an. Es ist also unumgänglich diesen vorab zu lesen, damit man hier folgen kann. Und ich wurde hier wieder auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle geschickt. Ich habe mitgefiebert und mitgelitten. Hier ist wirklich nichts vorhersehbar. Immer wieder wurde ich dann kalt erwischt, saß ich da und wusste nicht wirklich ob das, was da passierte, wirklich passiert ist. Ich konnte sämtliche Emotionen und Gefühle nachempfinden, sie wirkten auf mich zu jeder Zeit greifbar.
Ebenfalls im Geschehen integriert ist auch einiges an Spannung. Die Handlung schlägt eine Richtung ein, die sehr viel für Band 3 erwarten lässt.

Das Ende ist dann, ich weiß nicht so recht was ich sagen soll. Ich bin geschockt, dieser Cliffhanger hat mich wieder total erwischt und ich muss wissen wie es ausgeht. Ich habe jede Menge Fragen im Kopf und bin nun unendlich gespannt auf Band 3.

Kurz gesagt ist „Shadow: Enthüllt“ von Tina S.K. ein zweiter Teil, der mich wieder absolut gefangen genommen und mitgerissen hat.
Authentisch wirkende Charaktere, ein einnehmender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotionale, gefühlvoll und auch sehr spannend empfunden habe, haben mir unheimlich tolle Lesestunden beschert und mich wieder total begeistert.
Unbedingt lesen!

Rezension “Shadow: Versteckt (Shadow, Band 1)”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.