Gelesen: „The Escorts: Sinnliche Happy Ends“ von Isabel Lucero

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2208 KB
Verlag: Romance Edition
Seitenzahl der Printausgabe: 260 Seiten
Sprache: Deutsch

Ein weiteres Mal geben die Jungs der Escorts Einblicke in ihr verruchtes Liebesleben …
Es ist ein Jahr her, seit Jace und Adrienne ein Datum für ihre Hochzeit festgesetzt haben. Ein Jahr, seit Marc seinen Freunden von seiner Beziehung mit Nathalia und Lincoln erzählt hat. Und ein Jahr, seit Emilie nach einer traumatischen Erfahrung mit Troys Ex bei ihm eingezogen ist.
Wie ist es Emilie und Troy inzwischen ergangen? Haben sie es geschafft, ihre emotionalen Turbulenzen zu überwinden? Und wie steht Marc zu seiner unkonventionellen Beziehung mit zwei Menschen? Werden Jace und Adrienne trotz der einen oder anderen Überraschung ihre Traumhochzeit feiern?
(Quelle: Romance Edition)

Ich habe die Trilogie um Isabel Luceros Escorts sehr gemocht. Nun stand mit „The Escorts: Sinnliche Happy Ends“ ein 4. Teil, mit insgesamt 3 weiteren Geschichten rund um die Jungs, auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover hat mir auf Anhieb total gut gefallen und der Klappentext machte mich einfach nur neugierig. Daher habe ich das eBook nach dem Laden dann auch umgehend angefangen mit Lesen.

Alle Charaktere dieses Sammelbandes sind Lesern der „Escort-Trilogie“ bereits gut bekannt. Ich würde auch empfehlen diese vorab zu lesen, damit man ihnen hier auch ohne Probleme folgen kann. Auf mich wirkten sie vorstellbar beschrieben und ich konnte die Handlungen auch immer nachempfinden.
So kehrt der Leser hier zu Marc, Troy und natürlich auch Jace zurück und man lernt gleichzeitig auch die jeweiligen Partner mit Lincoln, Nathalia, Emilie und Adrienne sehr gut kennen. Sie Jungs sind dabei immer wirklich sympathisch, jeder auf seine ganz eigene Art und Weise und ja sie sind eben auch total heiß. Und die Mädels passen wunderbar zu ihnen, auch sie habe ich immer sehr ins Herz geschlossen. Für mich gehören sie irgendwie alle zusammen, sie sind wie eine sehr große, absolut liebenswerte Familie.

Neben den Protagonisten gibt es hier auch ein paar Nebencharaktere, die sich genauso wunderbar in das Geschehen einfügen und von denen jeder auch auf seine ganz eigene Art besonders ist.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig toll. Ich bin flüssig und richtig leicht durch die Seiten gekommen, ich wusste ja worauf ich mich hier einlasse. Es wirkte alles gut zu verstehen, war sehr gut beschrieben und ich habe nicht wirklich gemerkt wie die Seiten an mir vorbeigezogen sind.
Geschildert wird das Geschehen der 3 Geschichten hier jeweils aus den Sichtweisen der Protagonisten. Für alle hat die Autorin immer die Ich-Perspektive verwendet, die ich immer auch als absolut passend empfunden habe. Man ist den Charakteren so einfach um ein Vielfaches näher und bekommt mehr von den Gedanken und Gefühlen mit.
Die jeweiligen Handlungen der 3 Geschichten sind wirklich sehr gut gelungen. Ich empfand sie alle als emotional und gefühlvoll, zudem hat die Autorin jeweils immer erotische Szenen einfließen lassen, die sich ganz wunderbar einfügen. Sie sind auch immer sehr sinnlich beschrieben, so wird dem Leser auch mehr als nur einmal ziemlich heiß. Und das liegt nicht nur an den wirklich tollen Jungs.
Wenn man genau hinschaut erkennt man Zusammenhänge zwischen den 3 Geschichten. So dreht sich alles im Großen um die Hochzeit von Jace und Adrienne. Und dennoch kann man die Geschichten auch immer als eigenständig betrachten. Mir persönlich hat ja die mittlere Geschichte um Troy und Emilie ganz besonders gefallen.

Die Enden der Geschichten sind an sich immer in sie geschlossen. Und dennoch kann man sie auch 3 Puzzlestücke eines Ganzen betrachten. Und das wird hier wirklich sehr gut zu einem Ende geführt, auf mich wirkte alles stimmig und rund. Ich bin nun echt traurig das ich die Welt der Escorts wohl endgültig verlassen muss.

Kurz gesagt ist „The Escorts: Sinnliche Happy Ends“ von Isabel Lucero ein Abschlussband der Reihe, der mich total gut eingenommen und dann auch wunderbar unterhalten hat.
Charaktere, die mit bereits durch die Vorgänger sehr ans Herz gewachsen sind und zu denen ich wirklich gerne zurückgekehrt bin, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie Handlungen, die emotional, gefühlvoll und immer auch ziemlich erotisch heiß gehalten sind, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich auch hier begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.