Gelesen: „Lynnwood Falls – Sommer der Liebe“ von Helen Paris

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1987 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 340 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT (29. Juni 2020)
Sprache: Deutsch

Wo die Liebe auf dich wartet …
Hope ist erfolgreiche Tierärztin in New York und führt ein schönes Leben mit ihrem Freund Colin. Bis ein familiärer Notfall sie dazu zwingt, in ihre Heimatstadt zurückzukehren: Lynnwood Falls. Hope will vorübergehend in der Tierarztpraxis ihrer Eltern aushelfen, in der auch Ryan arbeitet – ihre erste große Liebe. Doch die Beziehung ist vor Jahren im Streit auseinandergebrochen. Viele Dinge stehen zwischen ihnen, weshalb sie immer wieder aneinandergeraten. Hope will so schnell wie möglich wieder zurück nach New York. Gleichzeitig fühlt sie sich in der beschaulichen Kleinstadt seit langem erstmals wieder geborgen. Und dann bringt ausgerechnet Ryan ihre Vorsätze zum Schmelzen …
(Quelle: beHEARTBEAT)

Leider kannte ich die Autorin Helen Paris bisher noch gar nicht. Nun hatte ich die Chance ihren Roman „Lynnwood Falls – Sommer der Liebe“, den Auftakt ihrer neuen Reihe zu lesen und ich war echt total gespannt.
Das Cover ist wirklich gelungen, die Farben, das Pärchen, es stimmt einfach alles darauf. Und der Klappentext machte mich neugierig. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch direkt mit dem Lesen los.

Ihre Charaktere sind der Autorin einfach richtig gut gelungen. Auf mich wirkten sie vorstellbar beschrieben und die Handlungen sind sehr gut nachzuempfinden.
Hope ist eine so tolle Frau, die leider den, in meinen Augen, falschen Freund hat. New York war immer Hopes Traum und eigentlich scheint sie glücklich. Doch wenn man genau hinschaut erkennt man das Gegenteil. Daher ist es absolut verständlich das sie alles stehen und liegen lässt als ein Hilferuf aus ihrer Heimat kommt. Ich mochte Hope total gerne, sie hat eine so herzliche, sympathische Art an sich.
Ryan lebt in Lynnwood Falls und ist Hopes Ex-Freund. Er ist, genau wie sie, Tierarzt und ganz ehrlich ich fand Ryan ist ein absoluter Traumkerl. Er hat das Herz am richtigen Fleck und ist sehr hilfsbereit. Ich mochte Ryan einfach total gerne.
Colin ist ein Mensch, ihm würde ich im echten Leben aus dem Weg gehen. Auf mich wirkte er aalglatt und egoistisch. Er hat Geld und denkt nur an sich. Was für eine Frau er mit Hope an seiner Seite hat, das versteht er gar nicht.

Neben den genannten Charakteren gibt es noch ein paar sehr gut ausgearbeitete Nebenfiguren, die sich ebenso wunderbar ins Geschehen integrieren. Die Autorin hat hier einfach eine echt tolle Mischung geschaffen.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich richtig locker und flüssig zu lesen. Ich bin so unheimlich flott durch die Handlung hindurch gekommen und konnte ganz ohne Probleme folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus insgesamt zwei Sichtweisen. Der Leser folgt hier Hope und Ryan, wobei die Autorin für beide jeweils die personale Erzählperspektive verwendet hat. Außerdem befindet man sich so zuerst immer abwechselnd in Portland und Lynnwood Falls, ab einem gewissen Punkt ist man stetig in Lynnwood Falls.
Die Handlung selbst hat mich total gepackt. Ich habe angefangen und bin dann förmlich durch das Buch gerauscht, war total drin. Ich konnte die eingebrachten Emotionen und Gefühle sehr gut nachempfinden, auch die Beschreibungen der Handlungsorte gefielen mir einfach total gut. Besonders Lynnwood Falls hat es mir ja angetan, dieses Örtchen ist einfach traumhaft. Alles wirkte lebendig und vorstellbar, man fühlt sich als Leser richtig wohl und wünscht sich nicht selten man wäre selbst vor Ort.

Das Ende ist dann in meinen Augen genau der Schluss, den ich mir erhofft hatte. Es passt wunderbar zur erzählten Gesamtgeschichte, schließt sie wirklich gut ab und macht alles zufriedenstellend rund. Ich bin nun wirklich sehr gespannt darauf was uns im zweiten Band wohl alles erwarten wird, was Lynnwood Falls noch so zu bieten hat.

Kurz gesagt ist „Lynnwood Falls – Sommer der Liebe“ von Helen Paris ein Roman, der mich total gepackt und mitgerissen hat.
Sehr gut dargestellte Charaktere, ein wirklich flüssig zu lesender leichter Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, gefühlvoll und von der Kulisse her einfach traumhaft gut beschrieben empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.