Gelesen: “Banshee Livie (Band 5): Klauen für Könner” von Miriam Rademacher

Achtung:
Dies ist Teil 5 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1828 KB
Verlag: Sternensand Verlag (19. Juni 2020)
Seitenzahl der Printausgabe: 368 Seiten
Sprache: Deutsch

Ein blaues Plüschtier entführt die Banshee der Harrowmores direkt aus ihrer heimatlichen Dachkammer und liefert sie einem unheimlichen Tribunal aus.
Unschuldig verurteilt, findet sich Livie plötzlich in der Ewigen Bibliothek zwischen Unmengen von Büchern wieder. Wem hat sie all das zu verdanken? Steckt etwa ihr guter Freund, der Zauberer Zach, dahinter? Und was ist das für ein Buch, nach dem gesucht wird? Livie muss das Rätsel lösen, obwohl ihr neuer Vorgesetzter Feuer spuckt, wenn sie sich ihm widersetzt …
(Quelle: Sternensand Verlag)

Bisher konnte mich Miriam Rademacher mit ihrer „Banshee Livie“-Reihe immer total überzeugen. Nun endlich stand auch Band 5 „Banshee Livie: Klauen für Könner“ auf meinem Leseplan und ich war wieder sehr gespannt darauf.
Das Cover gefiel mir auch bei diesem Band wieder sehr gut und der Klappentext sprach mich total an. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es mit Lesen auch schon los.

Die Charaktere sind der Autorin auch hier wieder sehr gut gelungen. Sie wirkten auf mich richtig gut dargestellt, sie haben sich im Handlungsverlauf auch bereits sehr gut entwickelt. Diese Entwicklung geht aber noch weiter.
So trifft der Leser hier wieder auf Livie, Zach, Millie und all die anderen. Ich liebe sie alle, sie wirkten auf mich richtig klasse gezeichnet.

Neben den bekannten Charaktere gibt es hier aber auch neue Figuren. Sie fügen sich ebenso sehr gut ins Geschehen ein, bringen jeder auch neue Dinge mit ins Geschehen hinein.

Der Schreibstil der Autorin ist auch in Band 5 wieder richtig klasse. So bin ich wieder flüssig durch die Seiten gekommen und konnte auch wirklich gut folgen.
Die Handlung setzt voraus das man die anderen Teil kennt. Und was ist nicht alles im 4. Teil geschehen. Ich war neugierig wie es hier weitergehen würde und ich wurde auch nicht enttäuscht. Es kommt hier wieder gut Spannung auf, hinzu kommt einiges an Humor und natürlich einiges an Abenteuer. Die Ideen, die von der Autorin hier einfließen, es macht so unheimlich viel Spaß dem Geschehen zu folgen. Und lange Zeit weiß man nicht wirklich wohin die Reise wirklich geht. Das hat die Autorin sehr gut gemacht.
Es gibt auch einiges an Romantik, die Liebesgeschichte drängt sich dem Leser aber nicht auf. Eher im Gegenteil, sie fügt sich wunderbar ins Gesamtgeschehen ein.

Das Ende ist dann meiner Meinung nach eigentlich abgeschlossen. Es wirkt alles rund und stimmig. Der Epilog aber macht Hoffnung, darauf das es vielleicht doch noch weitergeht.

Zusammengefasst gesagt ist „Banshee Livie: Klauen für Könner“ von Miriam Rademacher ein 5. Teil, der mich wieder richtig gut für sich gewinnen konnte.
Interessant gezeichnete Charaktere, die sich wieder sehr gut entwickeln, ein angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich auch hier wieder spannend, humorvoll und abenteuerlich empfunden habe, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Rezension “Banshee Livie (Band 1): Dämonenjagd für Anfänger”
Rezension “Banshee Livie (Band 2): Weltrettung für Fortgeschrittene”
Rezension “Banshee Livie (Band 3): Sterben für Profis
Rezension “Banshee Livie (Band 4): Seelensorge für Debütanten”

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.