Gelesen: “Richer than Sin (Richer-than-Sin-Reihe 1)” von Meghan March

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2213 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 305 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3736312822
Verlag: LYX.digital (29. Juni 2020)
Sprache: Deutsch

“Unsere Familienfehde ist der Stoff aus dem Legenden gemacht sind …”
Ein Riscoff und eine Gable dürfen nicht zusammen sein. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz. Doch Lincoln Riscoff und Whitney Gable können sich ihrer Leidenschaft nicht entziehen. Einst verbrachten sie eine unvergessliche Nacht miteinander und hofften, dass sie der Last ihres Erbes vielleicht doch entkommen könnten – bis das Schicksal ihre Wege trennte. Doch als sie sich Jahre später wiedersehen, wissen beide, dass das mit ihnen noch nicht vorbei ist … denn das mit ihnen wird nie vorbei sein!
(Quelle: LYX)

Von Meghan March hatte ich bereits andere Roman gelesen und diese auch für gut befunden. Nun stand mit „Richer than Sin“ der Auftaktband der „Richer-than-Sin-Reihe“ auf meinem Leseplan und ich war echt total neugierig darauf.
Sowohl der Klappentext und auch das Cover haben mich auf Anhieb total angesprochen und so habe ich das eBook nach dem Laden auch ganz schnell gelesen.

Die handelnden Charaktere empfand ich als wirklich sehr gut beschrieben. Sie wirkten auf mich vorstellbar und auch die Handlungen konnte ich gut nachempfinden.
Die beiden Protagonisten hier sind Lincoln und Withney. Auf mich wirkten sie sehr gut dargestellt, man kann sie sich sehr gut vorstellen.
Lincoln ist ein Traum von einem Mann. Er verlässt sich nicht auf seinen Namen, will eher beweisen das er es wert ist und das er was kann. Zu seiner Meinung steht er ohne Wenn und Aber. Und eine Frau behandelt er stets gut, denn so wurde er erzogen. Withney liebt er, das merkt man als Leser immer und er kämpft auch um sie, was mir sehr gut gefallen hat.
Withney ist eine Frau die sich nicht unterbuttern lässt. Auch ist ihr Charakter ziemlich feurig und sie hat einen tollen Humor. Wenn Lincoln in der Nähe ist dann ist Withney aber irgendwie wie ausgewechselt. Dann wirkt sie eher zurückhaltend und kommt sehr unsicher rüber.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, wie Cricket, Withneys Cousine, die ich ebenfalls sehr gerne mochte und die sich entsprechend auch ins Geschehen einfügen. Nur Lincols Mutter ist jemand, den ich nicht brauche. Sie ist einfach eine ganz schreckliche Person.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll. Sie schreibt flüssig und locker und man kommt ganz ohne Probleme ins Geschehen hinein. Es ist ein Leichtes zu folgen und alles nachzuempfinden.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Lincoln und Withney, wodurch man als Leser ganz nah an ihnen dran ist und sie noch um einiges besser kennenlernt.
Die Handlung selbst hat mich sehr schnell in seinen Bann gezogen. Es wird recht flott spannend und die Lovestory hier gefiel mir auch echt gut. Für den Leser ist echt wirklich leicht die eingebrachten Emotionen und Gefühle sehr gut nachzuempfinden, sie wirkten auf mich zu jeder Zeit glaubhaft.
Im Geschehen gibt es auch ein paar Zeitsprünge in die Vergangenheit, so erfährt man auch Dinge von damals und es fügt sich nach und nach alles zusammen. Es gibt eben Geheimnisse und Theorien, die einer Antwort bedürfen und das ist so gut gegeben.

Das Ende ist dann leider verdammt fies. Es gibt hier dicke Cliffhanger, die Band 2 herbeisehnen lassen. Ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht, so kann es unmöglich stehen bleiben.

Letztlich gesagt ist „Richer than Sin“ von Meghan March ein Reihenauftakt der mich wirklich total gut für sich gewinnen konnte.
Interessant gezeichnete Charaktere, ein angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, emotional und auch dramatisch empfunden habe, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich auch begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.