Gelesen: „Autumn Leaves (Read! Sport! Love!)“ von Sabrina Heilmann

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 4513 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 324 Seiten
Verlag: Piper Gefühlvoll (6. Juli 2020)
Sprache: Deutsch

Eine bewegende Geschichte vom Überwinden der Vergangenheit und der gemeinsamen Liebe zum Sport
»Wir sind alle kaputt, Autumn.«
Die neunzehnjährige Leistungsschwimmerin Autumn flieht vor ihren Problemen nach Bridgeport, um Psychologie zu studieren und endlich ohne Ablenkung zu trainieren. Am Flughafen lernt sie den unnahbaren Grafikstudenten Bryan kennen – ihre Mitfahrgelegenheit und leider auch der Co-Trainer des Schwimmteams. Obwohl er sie bei jeder Begegnung unfair behandelt und von sich stößt, fühlt sie sich von ihm angezogen. Werden sie die Geheimnisse, die sie voreinander verbergen, näher zusammenbringen oder für immer voneinander trennen?
(Quelle: Piper Gefühlvoll)

Die Autorin Sabrina Heilmann war mir bisher noch total unbekannt. Nun stand mit „Autumn Leaves“ mein erster Roman aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf. Es handelt sich hier um einen weiteren Teil der „Read! Sport! Love!“ – Reihe, die man aber alle unabhängig voneinander lesen kann.
Das Cover und auch der Klappentext versprachen mir tolle Lesestunden und so habe ich nach dem Laden auch flott mit dem Lesen angefangen.

Ihre Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Ich empfand sie als sehr gut beschrieben und dann ins Geschehen integriert.
Autumn ist die Protagonistin hier und ich konnte mich so gut in sie hineinversetzen. Sie wirkte so authentisch auf mich, dabei hat sie bereits so viel erlebt. Nicht immer war es gut, vor allem wenn man die Dinge mit ihrer Mutter betrachtet. Da ist es kein Wunder das sie regelrecht flieht, das sie neu anfangen will ihr Leben zu leben. Autumn schwimmt unheimlich gerne, das ist ihre Leidenschaft. Sie gibt nie auf, kämpft sich immer wieder hoch, was ich sehr bemerkenswert empfunden habe. Im Handlungsverlauf macht sie eine immense Entwicklung durch, die ich total nachempfinden konnte.
Bryan ist der männliche Gegenpart zu Autumn und ich gebe zu, zu Beginn wurde ich nicht ganz schlau aus ihm. Er wirkte irgendwie arrogant und unausstehlich auf mich und ich mochte ihn zuerst eben gar nicht so gerne. Doch Bryan kann auch anders, das lernt der Leser nach und nach und ja ich mochte ich ihn dann eben echt gerne.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir gefallen haben. Auch die Nebenfiguren sind der Autorin hier sehr gut gelungen und sie fügen sich sehr gut ins Geschehen ein. Ich konnte mir auch sie sehr gut vorstellen und ihre Handlungen verstehen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr einnehmend und emotional gehalten. So bin ich flüssig durch die Handlung hindurch gekommen und konnte auch wirklich sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen auch der Sichtweise von Autumn. Die Autorin hat hierfür die Ich-Perspektive verwendet, die ich wirklich immer auch als passend empfunden habe.
Die Handlung hier ist eine wirklich emotionale Achterbahnfahrt. Man kann als Leser alles gut nachempfinden, die gesamten Gefühle, die hier eingebracht werden. Auch das Tempo der Lovestory war für mich genau richtig.
Die Autorin greift hier im Geschehen auch ernstere Themen auf, wie Alkoholismus oder auch Gewalt, auf. Diese fügen sich genau an den passenden Stellen ein und wirkten stimmig auf mich.

Das Ende ist für mich genau richtig gewählt. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht sie rund. Und in einer Sache ziehe ich wirklich meinen Hut vor Autumn.

Abschließend gesagt ist „Autumn Leaves“ von Sabrina Heilmann weiterer Teil der „Read! Sport! Love!“ – der mich auch wieder richtig gut für sich gewinnen konnte.
Sehr gut dargestellte realistisch wirkende Charaktere, ein angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und dramatisch empfunden habe, haben mir verdammt gute Lesestunden beschert und mich echt auch begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.