Gelesen: „Running Into Love (Fluke My Life 1)“ von Aurora Rose Reynolds

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 4644 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 260 Seiten
Verlag: Romance Edition (14. August 2020)
Sprache: Deutsch

Wenn die Liebe einem ganz unerwartet im Weg steht …
Fawn Reed hat schon einige Frosche geküsst und weiß inzwischen, dass ihr Traumprinz nicht existiert. Daher beschließt sie, ihr Leben ab sofort allein zu verbringen – bis sie in Levi Remont hineinrennt. Einen ziemlich attraktiven Detective der Mordkommission, der gerade erst nach New York gezogen ist. Während sich ihre Wege wiederholt auf ziemlich humorvolle Weise kreuzen, fragt sich Fawn immer öfter, wie lange sie sich dem Unausweichlichen noch entziehen kann. Und ob sie den perfekten Mann nicht doch bereits gefunden hat …
(Quelle: Romance Edition)

Aurora Rose Reynolds ist eine Autorin deren Romane für mich immer ein absolutes Muss sind. So war ich jetzt natürlich total gespannt auf „Running into Love“, den ersten Band der „Fluke My Life“ – Reihe der Autorin.
Das Cover ist wirklich richtig gut gelungen, mich hat es total angesprochen. Und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit Lesen.

Ihre handelnden Charaktere sind auch hier wieder etwas ganz Besonderes. Ich mochte sie alle total, sie sind vorstellbar beschrieben und auch die jeweiligen Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
So habe ich hier Fawn kennengelernt und direkt von der ersten Seite an total in mein Herz geschlossen. Sie ist eine wirklich tolle junge Frau, die jedoch ein wenig schüchtern daherkommt. Ihren Job als Lehrerin liebt sie, sie geht so liebevoll mit ihren Schülern um, mir gefiel das so gut. Fawn weiß nicht wirklich welche Wirkung sie auf Männer hat und irgendwie interessiert es sie auch nicht wirklich. Denn Fawn hat keine Ambitionen eine Beziehung einzugehen. Mir gefiel es wirklich sehr gut wie sie sich im Handlungsverlauf verändert, wie sie lernt das es durchaus auch interessante Männer gibt und das Liebe auch schön sein kann.
Levi ist Polizist und mein Herz hat er im Sturm erobert. Er ist ein echt toller Kerl, der mitten im Leben steht. Levi sieht sehr gut aus und ja er ist auch ein Alphamann, doch genau das macht ihn in meinen Augen aus. Auch er hat zunächst kein Interesse an einer Beziehung, bis er Fawn kennenlernt.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir unheimlich gefallen haben, auch die Nebencharaktere, wie beispielsweise die Schwestern von Fawn oder überhaupt auch die Familien beider, sind der Autorin richtig gut gelungen. Jeder ist auf seine ganz eigene Art genau richtig und gehört einfach dazu.

Der Schreibstil der Autorin ist ganz typisch für sie. Sie schreibt herrlich flüssig und man merkt als Leser nicht wie die Seiten an einem vorbeiziehen, es ist quasi schon wie ein Rausch.
Geschildert wird das Geschehen hier aus den Sichtweisen von Fawn und Levi. Für mir war dies genau passend, denn so war ich ihnen noch um einiges näher und konnte sie noch besser kennenlernen.
Die Handlung hat mich von Beginn an gepackt. Ich habe angefangen mit Lesen und war direkt drin. Die Autorin hat hier wieder jede Menge Gefühle und Emotionen integriert, dazu kommen einige sehr prickelnd heiße Szenen und Humor fehlt auch nicht. Es passt einfach alles wunderbar zusammen, die Mischung ist verdammt gelungen.
Zum Ende hin gibt es hier eine Wendung, die ich so nicht erwartet hatte. So kommt dann auch noch Spannung auf und ich konnte letztlich nicht mehr aufhören mit Lesen, da ich wissen musste wie es ausgeht.

Das eigentliche Ende ist dann genau passend gehalten. Es macht alles gut rund und der Epilog setzt allem dann noch die Krone auf. Ich bin nun schon gespannt darauf wie es in dieser Reihe weitergeht.

Kurz gesagt ist „Running into Love“ von Aurora Rose Reynolds ein richtig gut gelungener Auftakt der „Fluke My Life“ – Reihe, der mich total mitgerissen hat.
Sehr gut gezeichnete interessante Charaktere, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung die mit ganz vielen Gefühlen, Emotionen, Spannung, Humor und einigen sehr prickelnden erotischen Szenen daherkommt, haben mir wundervolle Lesestunden beschert und mich echt begeistert.
Unbedingt lesen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.