Gelesen: „Echo Lake – Mein Herz schlägt für dich“ von Maggie McGinnis

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1514 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 328 Seiten
Verlag: Lübbe (28. Februar 2020)
Sprache: Deutsch

In Echo Lake ist Herzflimmern garantiert!
Delaney liebt ihren Job im Krankenhaus von Echo Lake – bis ihr Chef sie beauftragt, auf der Kinderstation Einsparpotenziale ausfindig zu machen. Bei ihrer Recherche trifft sie auf Kinderarzt Josh, der vor lauter Arbeit nicht weiß, wo ihm der Kopf steht, und sie deutlich spüren lässt, für was er sie hält: eine junge Frau, die von nichts eine Ahnung hat. Als es plötzlich um Leben und Tod eines jungen Patienten geht, arbeiten Delaney und Josh jedoch Seite an Seite. Finden auch ihre Herzen zusammen?
(Quelle: Bastei Lübbe)

Nachdem ich bereits den ersten Band der §Echo Lake-Reihe“ von Maggie McGinnis wirklich sehr gemocht hatte war ich nun gespannt auf „Echo Lake – Mein Herz schlägt für dich“, den zweiten Band der Reihe.
Das Cover hat mir wieder richtig gut gefallen und der Klappentext versprach mir wieder echt tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon mit Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin hier im zweiten Teil wirklich sehr gut gezeichnet. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch die Handlungen verstehen.
Die beiden Protagonisten Delaney und Josh haben mir richtig gut gefallen. Ich mochte beide von Anfang an sehr gerne, sie wirkten auf mich vorstellbar beschrieben und somit greifbar.
Delany ist eine Finanzexpertin in einem Krankenhaus und soll nun Einsparungen vornehmen. Man merkt ihr an das ihr das schwer fällt. Zudem leidet sie noch immer unter einem schweren Verlust, der sie besonders beim Betreten der Kinderstation belastet. Ihr Vater macht ihr das Leben auch nicht gerade leicht, was zusätzlich zu Problemen führt.
Josh ist Kinderarzt und wirkte direkt sehr gestresst auf mich. Er sieht sehr gut aus, ist ein sehr charmanter junger Mann und so ist er auch wirklich sympathisch.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch einige andere Charaktere im Geschehen. Auch sie wirkten wieder vorstellbar auf mich. Besonders schön fand ich das es hier auch ein Wiedersehen mit bereits bekannte Charakteren gibt.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig flüssig und angenehm zu lesen. Man kann sich problemlos im Geschehen einfinden und so dann gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Delany und Josh. So lernt man diese als Leser noch viel besser kennen und kann ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen.
Die Handlung hat mich richtig begeistert. Es ist nicht nur eine Liebesgeschichte, die der Leser hier vorfindet. Es geht hier auch um den ernsten Alltag in einer Klinik, um wichtige Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Vor diesem Hintergrund knistert es wirklich gewaltig, was die Autorin sehr gut und vor allem auch nachvollziehbar beschreibt.

Das Ende ist in meinen Augen gut genauso wie es hier kommt. Es passt für mich wirklich sehr gut zur hier erzählten Gesamtgeschichte, schließt diese dann sehr gut ab und hat mich dann auch so zufriedengestellt.

Zusammengefasst gesagt ist „Echo Lake – Mein Herz schlägt für dich“ von Maggie McGinnis ein wirklich ganz wunderbarer Roman, der mich total gut für sich einnehmen konnte.
Vorstellbar beschriebene Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als emotional und auch sehr interessant empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

Rezension “Echo Lake – Zweimal heißt für immer”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.