Gelesen: “Off Limits – Wenn ich von dir träume” von Penelope Ward

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 4111 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 286 Seiten
Herausgeber: LYX.digital (1. September 2020)
Sprache: Deutsch

Reich, arrogant und verboten!
Heather tut alles, um sich und ihre kranke Mutter über Wasser zu halten. Sie geht kellnern und vermietet zusätzlich das Bootshaus ihrer Familie an Sommergäste, um ihr Einkommen aufzubessern. Als im Sommer Noah Cavallari einzieht, ändert sich ihr Leben schlagartig, Noah ist sexy, arrogant und absolut verboten – und doch kann Heather sich nicht von ihm fernhalten …
(Quelle: LYX)

Von der Autorin Penelope Ward kannte ich bereits andere Romane, mit denen sie mich auch wirklich sehr gut unterhalten konnte. Jetzt also stand mit „Off Limits – Wenn ich von dir träume“ wieder ein Roman von ihr auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext versprachen mir tolle Lesestunden und so ging es nach dem Laden auch ganz flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Ich konnte sie mir alle samt sehr gut vorstellen und die Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
Der Leser lernt hier die beiden Protagonisten Heather und Noah kennen. Heather mochte ich von Anfang an total gerne. Ihr Leben bisher war nicht wirklich leicht. Sie stellt ihr eigenes Leben hinten an, kümmert sich viel mehr um ihre depressive Mutter. Sie wirkte so stark und verantwortungsbewusst auf mich, handelte immer sehr erwachsen.
Noah wirkte zunächst eher mysteriös auf mich. Er hat ein Geheimnis, das merkt man als Leser sehr schnell. Mit der Zeit aber habe ich ihn aber mehr und mehr kennengelernt und mochte ihn letztlich total gerne.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere im Geschehen, die sich ebenso sehr gut einfügen. Von der Mischung war ich echt sehr angetan.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig klasse. Ich bin sehr flüssig und gut durch die Handlung gekommen, konnte ganz ohne Probleme folgen und alles sehr gut verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Heather und Noah. Dadurch habe ich beiden noch viel besser kennengelernt und konnte sie sehr gut einschätzen.
Die Handlung selbst ist richtig klasse. Die Spannung zwischen den Protagonisten kommt sehr gut rüber und auch sonst sind die Emotionen und Gefühle sehr gut eingebracht. Zu Beginn wirkte das Geschehen etwas ruhiger, dann aber nimmt sie viel Tempo auf und es passiert sehr viel. Gut fand ich das die Autorin hier das Thema mit dem Altersunterschied aufgreift, das wirkte auf mich erfrischend und sehr gut gemacht.

Das Ende ist dann sehr temporeich, es passiert auch hier wieder viel. Es passt aber definitiv sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht sie rund und schließt sie gut ab.

Alles in Allem ist „Off Limits – Wenn ich von dir träume“ von Penelope Ward ein Roman, der mich trotz ein paar Kleinigkeiten sehr gut für sich gewinnen konnte.
Gut beschriebene interessante Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, emotional und sehr gefühlvoll empfunden habe, haben mir echt tolle Lesestunden beschert und auch begeistert.
Wirklich empfehlenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.