Gelesen: „All die Momente mit dir (Oak Valley 2)“ von C. S. Bieber

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2249 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 371 Seiten
Herausgeber: Forever (7. September 2020)
Sprache: Deutsch

Seine Liebe könnte sie retten, oder wird sie komplett zerstören
Ihre Liebe ist alles, was er will, doch er verdient sie nicht
Seit Samantha denken kann, fällt sie in Oak Valley negativ auf – sie ist zu laut, zu frech, zu unkonventionell. Ihre Träume passen nicht zu den Vorstellungen der Kleinstadtbürger und auch ihr Ex-Freund hat ihr das Gefühl gegeben, sie allein sei nicht genug. Am Tiefpunkt ihres Lebens trifft Sam auf Rick und begegnet das erste Mal jemandem, der sie mag, so wie sie ist. Aber Rick ist ihr neuer Chef und ganz egal, wie groß die Anziehung zwischen den beiden ist, Sam darf ihren Job auf keinen Fall aufs Spiel setzen. Und auch Rick kämpft noch mit einigen Fehlern aus seiner Vergangenheit und ist nicht bereit, sich auf eine neue Beziehung einzulassen.
Doch es scheint unmöglich den eigenen Gefühlen zu entkommen …
(Quelle: Forever)

Bereits der erste Band der „Oak Valley“ – Reihe von C. S, Bieber konnte mich schon sehr gut unterhalten. Nun stand mit „All die Momente mit dir“ Band 2 auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf.
Schon alleine das Cover hat mir gut gefallen. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte wusste ich, dieses Buch muss ich lesen. Und so habe ich das eBook nach dem Laden dann auch ganz flott gelesen.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin auch hier wieder sehr gut gelungen. Ich empfand sie als passend beschrieben und die Handlungen waren für mich gut nachzuempfinden.
Samantha, oder auch Sam, ist eine Frau, deren Leben bisher nicht wirklich gut verlaufen ist. Nichts was sie anpackt will ihr wirklich gelingen. Dabei ist Sam sehr selbstbewusst, doch in Oak Valley ist sie trotzdem das schwarze Schaf. Er durch Rik blüht Sam auf und entwickelt sich merklich weiter.
Rik gefiel mir ebenso sehr gut. Am Anfang wirkte er jedoch eher mürrisch und düster. Doch dann mochte ich ihn, seine Art ist sehr faszinierend und der positive Einfluss, den er auf Sam hat, macht ihn einfach total sympathisch.

Es sind aber nicht nur die beiden Protagonisten, die mir gefallen haben, auch die Nebencharaktere sind gelungen. Und so nebenbei gibt es auch ein Wiedersehen mit den Charakteren aus Band 1. Immerhin sind Mia und Sam ja Schwestern.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder flüssig und sehr gut zu lesen. Ich wurde durch die leicht lesbaren Sätze wurde ich sehr schnell ins Geschehen befördert und konnte dann ganz ohne Probleme folgen und alles gut verstehen.
Geschildert wird das Geschehen hier hauptsächlich auf der Sichtweise von Sam. Die Autorin nutzt hierfür die Ich-Perspektive, die ich als wirklich passend empfunden habe. Ab und an kommt aber auch Rick zu Wort, was ich wirklich klasse gefunden habe. So war ich ihm dann auch ein wenig näher.
Die Handlung selbst hat mir dann sehr gut gefallen. Obwohl es sich hierbei um den zweiten Band der Reihe handelt kann man ihn ganz ohne Vorkenntnisse lesen. Natürlich macht es aber mehr Spaß wenn die Reihenfolge eingehalten wird.
Die Geschichte hier ist wieder sehr emotional und gefühlvoll gehalten. Die Liebesgeschichte ist wirklich sehr schön und wirkte realistisch auf mich.

Zusätzlich kommt auch Spannung auf, denn immer wieder wird auf die Vergangenheit beider Protagonisten verwiesen. Zunächst tappt der Leser hier gänzlich im Dunkeln, erst zum Ende hin wird dann erklärt was damals alles passiert ist.

Das Ende ist dann in meinen Augen genau richtig. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht diese richtig gut rund und entlässt den Leser dann auch zufrieden aus dem Geschehen.

Alles in Allem ist „All die Momente mit dir“ von C. S. Bieber ein zweiter Reihenteil, der mich richtig gut für sich gewinnen konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und gefühlvoll aber auch spannend und dramatisch empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Rezension “Augenblicke für die Ewigkeit (Oak Valley 1)”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.