Gelesen: “Be my MAYBE: you & me” von Jill Hobbs

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2122 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 330 Seiten
Sprache: Deutsch

»Manchmal ist es Zeit, neue Erinnerungen zu schaffen …«
Von wegen Heiratsantrag – sie ist verlassen worden!
Unfreiwillig sieht sich Maisie mit einem Leben konfrontiert, das sie sonst nur aus ihrer Studienzeit kennt: ein WG-Leben mit ihrem besten Freund Chris, dem frechen Vierbeiner Otto und einem Koffer voller Probleme.
Aber ein Ende kann auch einen Neuanfang bedeuten. Maisie lernt, dass furchtbare Ideen manchmal einmalige Möglichkeiten mit sich bringen, sich seinen Ängsten zu stellen.
Und dass ihr der heiße Nachbar aus 2B mit seinen Hygge-Missionen in Post-it-Form den Tag versüßt, sofern sie es zulässt …
Das Leben ist zu kurz für Vielleichts.
(Quelle: amazon)

Ich kannte bereits den ersten Roman von Jill Hobbs und war total begeistert. Auch habe ich bereits andere Romane der Autorin Mirjam H. Hüberli, die sich hinter diesem Pseudonym verbirgt, gelesen und für jeweils richtig gut befunden. Nun also stand mit „Be my MAYBEE: you & me“ der nächste Roman auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf.
Alleine schon das Cover hat mir total gut gefallen. Und nachdem ich dann den Klappentext kannte wusste ich, dieses Buch muss ich einfach lesen. Daher ging es nach dem Download dann auch ganz schnell mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin hier wirklich richtig gut ausgearbeitet und ins Geschehen integriert. Auf mich wirkten sie alle gut beschrieben und somit vorstellbar.
Maisie mochte ich auf Anhieb. Sie ist so eine tolle Protagonistin, ich konnte mich ganz wunderbar in sie hineinversetzen. Ihre Gedanken und Gefühle werden von der Autorin richtig gut hervorgehoben, muss sie doch in kurzer Zeit so viele Dinge einstecken.

Es ist aber eben nicht nur die Protagonistin, die mir richtig gut gefallen hat. Auch all die anderen vorkommenden Charaktere sind ganz wunderbar und fügen sich zu einer richtig stimmigen Mischung zusammen.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich richtig klasse. Ich bin so total locker und absolut flüssig durch die Handlung hindurch gekommen und konnte ganz ohne Probleme folgen.
Die Handlung selbst ist einfach klasse. Es ist ein absolutes Wohlfühlbuch, man kann sich total im Buch verlieren. Ich empfand alles hier als realistisch, die Emotionen und Gefühle wirkten auf mich total nachempfindbar. Außerdem hat die Autorin auch immer wieder Wendungen eingebaut, die man nicht kommen sieht und die eine Achterbahnfahrt der Gefühle auslösen. Hinzu kommt noch eine gute Prise Humor, die sich richtig gut in das Vorhandene einfügt.

Das Ende ist in meinen Augen absolut gut gelungen. Auf mich wirkte es genau passend zur Gesamtgeschichte, es macht sie wunderbar und rund und schließt sie genau richtig ab.

Kurz gesagt ist „Be my MAYBE: you & me“ von Jill Hobbs ein richtiger Wohlfühlroman, der mich von Anfang bis Ende einfach total eingenommen hat.
Sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und sehr gefühlvoll empfunden habe und die mich durch Wendungen auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle geschickt hat, haben mir echt tolle Lesestunden beschert und mich so auch begeistert.
Unbedingt lesen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.