Gelesen: „The Contract – Sie dürfen den Chef jetzt lieben (inkl. Bonusnovella The Baby Clause) (Richard & Kate 2)“ von Melanie Moreland

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2078 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 336 Seiten
Herausgeber: LYX.digital (1. Oktober 2020)
Sprache: Deutsch

Wenn deine Liebe auf die Probe gestellt wird!
Richard VanRyan hat alles: eine erfolgreiche Karriere, gute Freunde und am Wichtigsten: Er hat die Eine gefunden, und sie haben zwei wundervolle Töchter. Er und Kate leben ihr Happy End. Doch dann geschieht das Undenkbare, und ihr Leben ist von einer Sekunde auf die andere nicht mehr dasselbe. Wird ihre Liebe stark genug sein, diesen Schicksalsschlag zu meistern?
(Quelle: LYX)

Die Autorin Melanie Moreland war mir bereits gut bekannt. Den ersten Teil von „Richard & Kate“ aus ihrer Feder habe ich aber nicht gelesen.
Nun stand mit „The Contract – Sie dürfen den Chef jetzt lieben“ Band 2 der Reihe auf meinem Leseplan und ich war schon total neugierig auf die Geschichte, die mich hier wohl erwarten würde. Das Cover hat mir gut gefallen und der Klappentext machte mich neugierig.

Die handelnden Charaktere haben mir gut gefallen. Ich empfand sie als vorstellbar beschrieben und auch die Handlungen waren nachzuvollziehen.
Ich habe hier Richard uns Kate sehr gut kennengelernt. Sie wirkten auf mich beide sympathisch und vor allem realistisch gezeichnet.
Richard ist sehr erfolgreich und eigentlich ist er ein echt toller Kerl. Doch er zeigt hier auch eine Seite, die mir nicht so ganz gefallen hat. So lernt man ihn eben auch als mürrisch kennen, der andere gerne auch mal von sich stößt. Diesen Wandel musste ich aber erst einmal richtig verstehen und erst nach und nach habe ich verstanden warum es passiert ist.
Kate hingegen ist sehr gutmütig, liebevoll und sanft. Eben jemand, dem die Familie sehr wichtig ist, die aber eben nicht alles aushalten kann.
Beide Charaktere entwickeln sich im Handlungsverlauf gut weiter, was man als Leser auch nachempfinden kann.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und gut zu lesen. So bin ich dann auch richtig gut und flüssig durch die Handlung gekommen und konnte ohne Probleme folgen.
Die Handlung konnte mich dann auch gut für sich gewinnen. Es ist zwar der zweite Teil und ich habe, wie bereits eingangs erwähnt Band 1 nicht gelesen, doch das empfand ich als keinen Nachteil. Ich habe ohne Probleme ins Geschehen hineingefunden und dann gings auch flott voran.
Ich empfand das Geschehen dann auch als wirklich sehr schön erzählt. Sie wirkte auf mich emotional und auch gefühlvoll, gleichzeitig hat die Autorin auch Spannung ins Geschehen integriert. Ab und an bedient die Autorin auch einige Klischees, wirklich gestört hat es mich dann aber nicht.

Neben dem eigentlichen Roman bekommt man hier dann auch noch eine Kurzgeschichte, die mir ebenfalls gut gefallen hat. Hier dreht es sich hauptsächlich um die Geburt von Richards erster Tochter.

Das Ende empfand ich dann als gut passend zur Gesamtgeschichte gehalten. Es passt gut, macht alles rund und schließt die Handlung dann auch zufriedenstellend ab.

Insgesamt gesagt ist „The Contract – Sie dürfen den Chef jetzt lieben“ von Melanie Moreland ein richtig guter Roman, der mich auch gut für sich einnehmen konnte.
Interessant gezeichnete realistisch wirkende Charaktere, ein angenehm flott und locker zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich emotional, und auch gefühlvoll empfunden habe, in der es aber auch nicht an Spannung mangelt, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.