Gelesen: „Rixton Falls – Secrets (Rixton-Falls-Reihe 1)“ von Winter Renshaw

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2095 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 291 Seiten
Herausgeber: LYX (30. Oktober 2020)
Sprache: Deutsch

Sie hat einen Prinzen verdient. Doch Royal Lockhart ist alles, nur kein Prinz Sieben Jahre ist es her, dass Royal ohne ein Wort des Abschieds verschwand und Demis Herz in tausend Scherben zerbrach. Er war ihr erster Kuss, ihre erste Ahnung von der Liebe, alles, was sie jemals wollte. Dabei wussten sie von Anfang an, dass sie nicht zusammen sein können. Denn als Tochter der angesehensten Familie von Rixton Falls hatte Demi einen Prinzen verdient und keinen Jungen aus einfachen Verhältnissen. Seit Royals plötzlichem Verschwinden versucht sie daher ihre erste große Liebe zu vergessen. Doch gerade als sie glaubt, endgültig über ihn hinweg zu sein, ist Royal zurück in Rixton Falls!
(Quelle: LYX)

Von Winter Renshaw habe ich bereits ein paar Romane gelesen und auch immer für sehr gut befunden. Nun stand mit „Rixton Falls – Secrets“ der erste Band der „Rixton-Fall-Reihe“ auf meinem Plan und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover hat mir sehr gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Von den handelnden Charakteren war ich sehr angetan. Sie wirkten auf mich gut beschrieben und die Handlungen waren für mich gut zu verstehen.
Man lernt hier als Leser die beiden Protagonisten Royal und Demi sehr gut kennen. Beide waren sie mir sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Demi und Royal kennen sich schon länger. Doch zwischenzeitlich hat das Schicksal zugeschlagen. Als Leser fragt man sich was damals passiert ist. Als dann ans Licht kam was Royal passiert ist war ich ziemlich überrascht.
Demi hatte es aber auch nicht leicht, sie fühlt sich alleine seid ihr Verlobter im Krankenhaus liegt. Sie frisst viel in sich hinein und macht er, als es ihr wirklich zu viel wird, den Mund auf. Besonders gut fand ich das Demi ihren Weg geht und sie steht auch für ihre Gefühle.

Neben den Protagonisten gibt es noch andere Charaktere im Geschehen, die sich ebenfalls gut ins Geschehen einfügen. Auch sie sind der Autorin gut gelungen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön flüssig und lässt sich so wirklich auch gut lesen. Ich konnte der Geschichte sehr gut folgen und alles richtig gut nachempfinden.
Die Handlung selbst konnte mich total für sich gewinnen. Der Leser bekommt hier eine echt tolle Lovestory, mit einigen verschiedenen Emotionen und Gefühlen, gepaart mit viel Drama. Mir hat das gesamte Konzept sehr zugesagt, es wirkte alles stimmig und gut durchdacht. Und immer wenn ich gedacht habe ich hätte eine Ahnung wie es weitergeht, kam eine Wendung die ich nicht erahnt hatte.

Das Ende ist dann in meinen Augen gut gelungen. Ich empfand es als absolut passend gewählt, es schließt Band 1 sehr gut ab. Nun bin ich echt gespannt auf den zweiten Teil, der Ende Februar 2021 erscheinen soll.

Insgesamt gesagt ist „Rixton Falls – Secrets“ von Winter Renshaw ein wirklich guter Auftaktband der „Rixton-Falls-Reihe“, der mich total gut für sich gewinnen konnte.
Sehr gut gezeichnete interessante Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als dramatisch, emotional und auch gefühlvoll empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und machen Lust auf Teil 2.
Sehr empfehlenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.