Gelesen: „Just One Heartbeat – Verborgene Sehnsucht (Heartbeat-Romance-Reihe 1)“ von Stacey Lynn

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2213 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 198 Seiten
Herausgeber: beHEARTBEAT (1. November 2020)
Sprache: Deutsch

Die eine oder keine!
Claudia Townsend ist nach einer Familientragödie nach New York gezogen, wo sie in der Escort-Agentur „Infidelity“ als Assistentin arbeitet.
Rockstar Liam Allistor ist der Traum vieler Frauen – bis sein Leben plötzlich von einem Skandal überschattet wird. Die Presse zerfetzt ihn in der Luft, und seine Fans richten sich gegen ihn. Liams Manager ist überzeugt: Er braucht jetzt gute PR. Und vor allem braucht er eine Freundin, die sein ramponiertes Image wieder aufpoliert. Also schleppt er Liam zu „Infidelity“, um eine „Freundin“ für ein Jahr zu finden. Liam ist von der Idee überhaupt nicht begeistert.
In der Agentur rennt ausgerechnet Claudia ihn fast über den Haufen – und Liam fühlt sich zu der selbstbewussten Frau sofort hingezogen. Für ihn steht fest: sie oder keine. Und obwohl sie kein Escortgirl ist, wird er alles dafür tun, sie zu kriegen …
(Quelle: beHEARTBEAT)

Die Autorin Stacey Lynn war mir keine Unbekannte mehr. Bisher habe ich ihre Romane auch immer sehr gerne gemocht. Nun stand mit „Just One Heartbeat – Verborgene Sehnsucht“ wieder ein Roman aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war echt total neugierig darauf.
Schon vom Cover war ich total angetan und nachdem ich dann den Klappentext gelesen hatte war schnell klar, dieses Buch muss ich lesen. Daher habe ich dann das eBook geladen und dann ging es auch schnell mit dem Lesen los.

Von den Charakteren in diesem Roman hier war ich richtig angetan. Sie wirkten auf mich alle samt vorstellbar und auch die Handlungen waren gut nachzuempfinden.
Als Leser lernt man hier zum einen Claudia richtig gut kennen. Sie ist eine tolle Frau, die in meinen Augen auch wirklich sehr mutig ist. Immerhin lässt sie sich auf was Neues ein, etwas Unbekanntes. Ich habe sie sehr schnell in mein Herz geschlossen, mochte sie wirklich total gerne.
Liam ist ebenfalls ein toller Kerl. Ihn mochte ich auch von Beginn an, auch wenn er zuerst eher hart und unnahbar wirkte. Doch hinter dieser Fassade verbirgt sich ein echt weicher Kern mit einem großen Beschützerinstinkt.

Neben den Protagonisten gibt es auch noch andere Charaktere, die sich ebenso sehr gut ins Geschehen einfügen. Die Autorin beschreibt sie alle samt sehr gut und vorstellbar.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und locker zu lesen. Ich bin wirklich total flott durch die Handlung hindurch gekommen und konnte ganz ohne Probleme folgen.
Geschildert wird das Geschehen hier abwechselnd aus den Sichtweisen von Claudia und Liam. Mir gefiel dies sehr gut, denn so habe ich beide noch um einiges näher kennengelernt und konnte sie gut einschätzen.
Die Handlung selbst empfand ich als richtig gut spannend. Die Autorin hat es hier wirklich geschafft das ich die Emotionen und Gefühle nachempfinden und wirklich auch greifen konnte. Es wirkte alles sehr tiefgründig und dann letztlich auch bewegend auf mich.
Zudem gibt es auch ein paar sehr gut dosierte erotische Szenen, die sich ganz wunderbar ins Geschehen einfügen.

Das Ende ist dann in meinen Augen gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, es macht sie sehr gut rund und schließt sie zufriedenstellend ab.

Abschließend gesagt ist „Just One Heartbeat – Verborgene Sehnsucht“ von Stacey Lynn ein Roman, der mich wirklich total gut eingenommen und dann eben auch unterhalten hat.
Interessant gezeichnete sympathische Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, spannend und auch erotisch empfunden habe, haben mir verdammt gute Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.