Gelesen: „CARE (Mills Brothers 5)“ von Helena Hunting

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 971 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten
Herausgeber: LYX (30. Oktober 2020)
Sprache: Deutsch

Nanny wider Willen Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters muss Lincoln Moorehead nach New York zurückkehren, um von jetzt an – zähneknirschend – das Familienunternehmen zu führen. Mit dieser Aufgabe sollen auch der wilde Lebenswandel und das ungehobelte Auftreten Lincolns ein Ende finden – und um das sicherzustellen, wird ihm eine Aufpasserin zur Seite gestellt. Lincoln ist frustriert und verärgert darüber, zumal Wren Sterling nicht nur ziemlich streng, sondern auch verflucht sexy ist …
(Quelle: LYX)

Nachdem ich bereits die ersten 4 Teil der „Mills Brothers“ von Helena Hunting gelesen und für sehr gut befunden hatte, stand jetzt Band 5, der den Titel „CARE“ trägt, auf meinem Leseplan und entsprechend gespannt war ich darauf.
Das Cover hat mir wieder richtig gut gefallen, es passt vom Stil her sehr gut zu den anderen Teilen. Und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch ganz flott mit dem Lesen los.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin meiner Meinung nach sehr gut ausgearbeitet und ins Geschehen integriert. Sie wirkten vorstellbar auf mich und die Handlungen waren verständlich für mich.
So lernt der Leser hier die Protagonisten Lincoln und Wren kennen. Beide waren sie mir sympathisch und wirkten realistisch auf mich.
Lincoln ist ein Mann, der ein sehr großes Herz hat. Er steht zu sich selbst, ihm ist es total egal was andere von ihm denken. Er soll das Familienunternehmen in New York übernehmen, doch dafür hat Lincoln gar keine Lust. Hier bekommt er auch eine Aufpasserin, was ihn ebenfalls stört.
Wren gefiel mir ebenfalls sehr gut. Sie ist sehr willensstark und weiß ziemlich genau was sie will. Sie weiß sich durchzusetzen, was mit total gut gefallen hat. So hat sie auch Lincoln gut im Griff.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, die sich ebenfalls sehr gut ins Geschehen integrieren. Auch sie wirkten sehr gut ausgearbeitet und durchdacht.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder richtig schön flüssig und leicht zu lesen. So bin ich auch durch Band 5 wieder richtig schön locker gekommen und konnte sehr gut folgen und alles verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Lincoln und Wren. So ist man beiden als Leser noch um einiges näher und lernt sie noch besser kennen.
Die Handlung hat mich dann auch wieder richtig gut für sich gewonnen. Es ist nicht unbedingt notwendig die Vorgänger zu kennen, es macht aber definitiv mehr Spaß wenn man die Reihenfolge einhält.
Die Handlung hier ist wieder richtig schön spannend, es prickelt total und die Autorin versteht es zudem alles sehr abwechslungsreich zu halten. Ich konnte hier wirklich die eingebrachten Emotionen und Gefühle sehr gut nachempfinden, sie waren für mich greifbar und es wirkte alles gut überlegt auf mich.

Das Ende kommt vielleicht ein klein wenig schnell, wirklich gestört hat es mich aber nicht. Ich empfand es als sehr gut passend zur Gesamtgeschichte, es macht alles sehr gut rund und schließt die Handlung richtig gut ab.

Kurz gesagt ist „CARE“ von Helena Hunting ein 5. Reihenteil, der mich auch wieder richtig gut für sich gewinnen konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, emotional und auch sehr prickelnd empfunden habe, haben mir klasse Lesestunden beschert und mich überzeugen können.
Absolut zu empfehlen!

Rezension “STAY (Mills Brothers 1)”
Rezension “KEEP (Mills Brothers 2)”
Rezension “HOLD (Mills Brothers 3)”
Rezension “HOPE (Mills Brothers 4)”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.