Gelesen: „The Crown Between Us. Royales Geheimnis (Die »Crown«-Dilogie 1)“ von Ada Bailey

Format: Kindle Edition
Herausgeber: Impress (12. November 2020)
Sprache: Deutsch
Dateigröße: 2408 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 356 Seiten

**Vertraue niemals einem Royal …**
Reichtum, Macht und Luxus – all das könnte für Alpha nicht weiter entfernt sein. Zumindest bis ihr Stiefvater sie nach einem missglückten Einbruchsversuch nach Westby schickt, auf das Eliteinternat schlechthin. Und obwohl Alpha sich eigentlich nichts aus den Reichen und Schönen von Antira macht, befindet sie sich plötzlich mitten im Zentrum von Intrigen, Dramen und Geheimnissen. Einziger Lichtblick ist der charmante Aaron Kingston, der sie mit seinen smaragdgrünen Augen sogleich in seinen Bann zieht. Doch Aaron ist niemand Geringeres als der Cousin des Thronerben von Antira und ein Playboy obendrein. Ein gefährliches Spiel um ihr Herz beginnt …
(Quelle: Impress)

Mit dem Auftaktband „The Crown Between Us. Royales Geheimnis“ ist Anfang November der Debütroman von Ada Bailey erschienen und ich war echt gespannt darauf. Bereits das Cover gefiel mir verdammt gut und der Klappentext macht neugierig auf die Geschichte hier. Daher habe ich nach dem Laden auch flott mit Lesen angefangen.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin in meinen Augen sehr gut gezeichnet. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch die Handlungen nachempfinden.
Der Leser lernt hier einige ganz verschiedene Charaktere kennen. Es sind so einige, so dass man erst einmal alle sortieren musste. So beispielsweise Alpha, die ich sehr gerne mochte. Sie ist klug, frech und lässt sich nicht von Titeln beeinflussen, lässt sich nicht einschüchtern.
Dann sind da noch Nate, der Thronfolger von Antira, Matt, Nates Zwillingsbruder und Aaron, der Cousin der beiden. Auch sie wirkten sehr gut beschrieben auf mich und auch ihre Handlungen waren für mich zu verstehen.

Neben den genannten Charakteren tauchen hier auch noch Nebenfiguren auf, die sich genauso gut in die Handlung integrieren. Sie alle wirkten auch gut beschrieben und entsprechend konnte ich die Handlungen auch nachempfinden.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll. Ich bin sehr flüssig durch die Geschichte hindurch gekommen, konnte sehr gut folgen und auch alles nachempfinden.
Die Handlung selbst hat mir dann auch sehr gut gefallen. Die Autorin bringt hier wirklich gut Spannung ins Geschehen ein. Am Anfang aber war es etwas schwer wirklich allem zu folgen. Es waren mir doch irgendwie zu viele Informationen auf einmal. Gleichzeitig tauchen Wendungen auf, die man nicht erwartet, genauso wie die Liebe ihren Weg in die Handlung findet. Die Autorin hat dies nach den angesprochenen Schwierigkeiten wirklich gut hinbekommen.

Das Ende ist dann ziemlich heftig und gemein. Es gibt hier eine ganz gemeinem Cliffhanger, der extrem neugierig auf das Finale der Dilogie macht. Ich bin schon gespannt darauf wie es wohl weitergeht.

Zusammengefasst gesagt ist „The Crown Between Us. Royales Geheimnis“ von Ada Bailey ein wirklich gut gemachter Auftakt der „»Crown«-Dilogie“ und ein Debütroman, der mich auch ganz gut für sich gewinnen konnte.
Gut beschriebene Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, abwechslungsreich und auch wirklich interessant empfunden habe, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.