Gelesen: „Chicago Devils – Für dich allein (Chicago-Devils-Reihe 5)“ von Brenda Rothert

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2439 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 249 Seiten
Herausgeber: LYX.digital (1. Dezember 2020)
Sprache: Deutsch

Um seine Karriere (und womöglich sogar sein Leben) zu retten, muss sich Hockeystar Alexei seinen Dämonen stellen!
Nach einem Autounfall muss Hockey-Star Alexei Petrov in eine Entzugsklinik, da er betrunken gefahren war. Tut er es nicht, droht ihm das Aus für seine Karriere. Alexei ist entschlossen, so schnell wie möglich aus der Klinik wegzukommen. Doch er hat die Rechnung ohne seine Therapeutin Graysen gemacht. Diese durchschaut ihn sofort und lässt sich von seinem Charme nicht täuschen. Graysen erkennt, dass Alexei sich seinen Problemen stellen muss, um sich nicht selbst zugrunde zu richten. Dass sie dabei auf jede Menge Widerstand trifft, hat sie erwartet – womit sie nicht gerechnet hat, sind die tiefen Gefühle, die sie schon bald für den heißen Hockeyspieler entwickelt.
(Quelle: LYX)

Bisher konnte mich Brenda Rothert mit ihrer „Chicago-Devils-Reihe“ immer sehr gut unterhalten. Nun also stand mit „Chicago Devils – Für dich allein“ schon Band 5 auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover hat mir wieder sehr gut gefallen und der Klappentext machte mich neugierig. Daher habe ich das eBook nach dem Laden auf flott gelesen.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin gut gezeichnet und ins Geschehen integriert. Sie wirkten auf mich vorstellbar und auch ihre Handlungen konnte ich nachempfinden.
Der Leser lernt hier Graysen und Alexei sehr gut kennen. Alexei kannte ich bereits aus einem der Vorgänger. Er ist doch recht arrogant, gerade auch zu Beginn. Das gibt sich dann aber und so habe ich diesen lebenslustigen Kerl doch auch ziemlich ins Herz geschlossen.
Graysen ist ein echt tolle Frau. Sie ist Therapeutin und macht ihren Job auch sehr gerne. So trifft sie auf Alexei und ja, dann kommt ihr die Liebe dazwischen. Mir gefiel es gut das sie der Liebe, trotz ihrer Vorbehalte, doch eine Chance gegeben hat.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir sehr gut gefallen haben, auch die Nebenfiguren sind der Autorin in diesem 5. Teil echt gelungen. Jeder nimmt seinen Platz ein und wirkte vorstellbar beschrieben.

Vom Schreibstil der Autorin bin ich echt total angetan. Sie schreibt so herrlich flüssig und locker, da macht es wirklich total Spaß die Geschichte zu lesen. Ich konnte so auch alles verstehen und nachempfinden.
Die Handlung ist dann wirklich auch gut gehalten. Hierbei handelt es sich zwar um Band 5 der Reihe, man kann diesen aber durchaus auch ohne jegliche Vorkenntnisse lesen und verstehen.
Es gibt hier viele Emotionen und Gefühle und auch die Lovestory ist gut gelungen. Es wirkte glaubhaft auf mich, die Autorin fügt alles zu einer stimmigen Geschichte zusammen. Das Hintergrundthema hier ist die Sucht. Es ist ein ziemlich ernstes Thema, doch die Autorin bringt es gut ins Geschehen ein.

Das Ende ist dann in meinen Augen richtig gut gelungen. Es wirkte auf mich passend zur erzählten Gesamtgeschichte, macht sie gut rund und schließt sie stimmig und zufriedenstellend ab.

Zusammengefasst gesagt ist „Chicago Devils – Für dich allein“ von Brenda Rothert ein Roman, der mich wieder total gut für sich eingenommen und unterhalten hat.
Interessante Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, emotional und auch gefühlvoll empfunden habe, haben mir erneut echt tolle Lesestunden beschert und mich überzeugen können.
Wirklich empfehlenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.