Gelesen: “You belong to me – Als ich dich traf” von Cora Jeffries

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1441 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 305 Seiten
Sprache: Deutsch

Ein Austauschjahr auf Long Island, das sich als ein riesiges Abenteuer herausstellt. Liebe, Intrige und Gefühlschaos, verpackt mit einer Prise Witz und Humor.
Ein Traum geht in Erfüllung! Nach der zehnten Klasse darf die 16-jährige Nora ein Austauschjahr in den Staaten verbringen. Doch ihr Gastbruder William, Mädchenschwarm und bester Footballspieler der High School, bringt sie von Anfang an durcheinander und sie lenkt sich mit Cheerleading und Lesen ab. Ein verbotener Kuss zwischen Nora und William verändert plötzlich alles.
Schon bald gerät Nora ins Visier einer Mitschülerin, denn diese Liebe darf es niemals geben.
(Quelle: amazon)

Die Autorin Cora Jeffries war mir nicht mehr unbekannt. Jetzt stand mit „You belong to me – Als ich dich traf“ wieder ein Roman von ihr auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover hat mir sehr gut gefallen und der Klappentext versprach mir richtig schöne Lesestunden. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin echt gut gelungen. Man kann sie sich als Leser wirklich richtig gut vorstellen und auch die Handlungen sind nachzuempfinden.
So lernt man als Leser hier Nora kennen. Sie ist 16 Jahre alt und macht ein Austauschjahr in den USA. Auf mich wirkte sie neugierig und sehr sympathisch, ich konnte mich echt gut in sie hineinversetzen. Auch muss sie sich mit so ganz alltäglichen Problemen eines Teenagers auseinander setzen, was mal gut und man weniger gut klappt. Dadurch wirkte sie auch sehr realistisch auf mich. Sie ist nicht so tough, zeigt eben auch mal Unsicherheiten und macht eben Fehler. Doch genau das gehört dazu zum Erwachsenwerden.
William ist Noras Gastbruder. Er spielt Football und okay, zu Beginn hatte ich kleinere Probleme mit ihm. Doch das hat sich gegeben und ich mochte William ebenso richtig gerne. Er ist einfach ein total liebenswerter Kerl.
Beide Protagonisten machen im Handlungsverlauf eine sehr gute Entwicklung durch, die auf mich auch entsprechend sehr gut beschrieben wirkte.

Neben den Protagonisten gibt es auch hier noch einige Nebencharaktere. Diese wirkten auf mich genauso gut dargestellt und sie fügen sich entsprechend dann auch sehr gut ins Geschehen ein.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. So bin ich dann auch flüssig und leicht durch die Handlung hindurch gekommen, konnte gut folgen und alles nachempfinden.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Nora und William. Mir gefiel dies sehr gut, denn so war ich ihnen noch um einiges näher.
Die Handlung selbst konnte mich dann auch sehr gut für sich gewinnen. So bin ich schnell im Geschehen angekommen, habe die Geschichte hier mit viel Lesefreude und Interesse verfolgt.
Den Leser erwartet hier eine echt schöne High School Story, gepaart mit einigen Emotionen und Gefühlen. Zudem gibt es eben den ganz normales Alltag eines Teenager zu entdecken, mit allen Ängsten und Problemen aber auch mit alles wirklich schönes Momenten.
Das Setting der Geschichte hat mir echt total gut gefallen. Es passt ganz wunderbar zu diesem Young Adult-Roman.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, es macht alles gut rund und schließt sie letztlich zufriedenstellend ab.

Zusammengefasst gesagt ist „You belong to me – Als ich dich traf“ von Cora Jeffries ein Young Adult-Roman, der mich total gut für sich gewinnen konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil und eine Handlung, die ich als emotional und gefühlvoll empfunden habe und deren Setting mir richtig zugesagt hat, haben mir wirklich tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.