Gelesen: “Vampire Love: Blutendes Herz” von Kathrin Wandres

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2875 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 207 Seiten
Sprache: Deutsch

Ein selbstverliebter Vampir mit einem ungewöhnlichen Auftrag
Zayn genießt sein Dasein als Vampir in vollen Zügen – bis zu jener Nacht, in der alles außer Kontrolle gerät. Im Angesicht des Todes erhält er eine letzte Chance weiterzuleben: Er soll die 18-jährige Liv beschützen, ein ganz normales Menschenmädchen, das er lieber aussaugen würde.
Widerwillig fügt er sich seinem Schicksal. Doch Liv macht es ihm alles andere als leicht, seinen Auftrag zu erfüllen. Zudem verschwinden immer mehr Mädchen von ihrer Schule und werden tot aufgefunden. Die Lage spitzt sich zu.
Als Liv schließlich hinter Zayns Geheimnis kommt, ist es bereits zu spät. Und der Vampir begeht einen folgenschweren Fehler …
(Quelle: amazon)

Von Kathrin Wandres kannte ich bereits einige andere Romane, mit denen sie mich auch immer wieder aufs Neue richtig begeistern konnte. Jetzt stand mit „Vampire Love: Blutendes Herz“ wieder ein Roman aus ihrer Feder auf meiner Leseliste und ich war so gespannt darauf.
Das Cover hat mir total gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die Charaktere hat die Autorin hier sehr gut gezeichnet. Ich empfand sie als richtig gut beschrieben und die Handlungen waren für mich gut nachzuempfinden.
So lernt der Leser hier den Vampir Zayn kennen. Er genießt es sichtlich ein Vampir zu sein und eigentlich macht er keine Fehler. Bis zu dem Zeitpunkt an dem er den Auftrag annimmt ein Mädchen zu beschützen. Ich fand Zayn total gut beschrieben und hatte so richtig viel Spaß im zu und der Geschichte zu folgen.
Liv ist eine junge Frau, die bei ihrer Tante lebt. Sie geht zur Schule, soll ihren Abschluss machen bis direkt zu Anfang ein Mord geschieht. Auch Liv mochte ich unheimlich gerne und habe mit ihr mitgefiebert.

Der Schreibstil der Autorin ist herrlich flüssig. Ich hatte richtig viel Spaß beim Lesen, für mich war alles sehr gut nachzuempfinden und verständlich. Besonders die Dialoge hatten es mir hier echt angetan. Hier spart die Autorin nicht mit Humor, was dem Buch noch einen besonderen Charme ausmacht.
Die Handlung hatte es mir echt total angetan. Es kommt Spannung auf, die mich ans Buch gefesselt hat. Dann findet man hier als Leser eine Lovestory vor, die sich verdammt gut ins Geschehen integriert und deren Emotionen und Gefühle für mich immer greifbar waren. Zudem hat die Autorin einige Wendungen eingebaut, die man als Leser nicht erwartet und die zusätzlich Spannung einbringen.

Das Ende hat mir dann richtig gut gefallen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten, es macht alles rund und schließt es alles wunderbar ab.

Alles in Allem ist „Vampire Love: Blutendes Herz“ von Kathrin Wandres ein Vampirroman, der sich von der Masse abhebt und so verdammt gut für sich gewinnen konnte.
Interessant beschriebene Charaktere, ein sehr flüssig und leicht zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, romantisch und auch sehr amüsant empfunden habe, haben mir wirklich ganz tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Sehr empfehlenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.