Gelesen: “The way to find me: Sophie & Marc” von Carolin Emrich

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2174 KB
Herausgeber: Sternensand Verlag (29. Januar 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 373 Seiten
Sprache: Deutsch

»Werde seine beste Freundin und beweise mir, dass das alles platonisch geht.«
»Warum?«
»Warum nicht? Du kannst einen neuen Freund gewinnen oder das Ganze bleibt nicht platonisch und ihr beide findet zueinander.«
Es ist immer eine dumme Idee, mit Aaron zu wetten. Sophie aber ist fest entschlossen, zu gewinnen, und da Marc und sie ein gemeinsames Hobby teilen, gestaltet sich ihr Plan einfacher als gedacht. Schon bald verbringen die beiden viel Zeit miteinander, und Sophie sieht ihren Sieg in greifbarer Nähe. Allerdings hat sie die Rechnung ohne Marc gemacht. Der ist nämlich plötzlich gar nicht mehr uninteressiert, und so verschroben, wie er sein kann, so sexy ist er auch.
(Quelle: Sternensand Verlag)

Bereits die ersten 4 Teile der „The Way to find“ – Reihe von Carolin Emrich haben mir wirklich immer gut gefallen. Umso gespannter war ich daher auf „The Way to find me: Sophie & Marc“ aus ihrer Feder. Es handelt sich hier um den 5. Teil, man kann die Bände aber unabhängig voneinander lesen.
Das Cover hat mir wieder total gut gefallen und der Klappentext versprach mir erneut tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Ich empfand sie als total gut beschrieben, sie wirkten vorstellbar auf mich und die Handlungen waren nachzuempfinden.
Der Leser lernt hier die beiden Protagonisten Marc und Sophie richtig gut kennen. Beide waren sie wirklich tolle Persönlichkeiten.
Sophie hat mir aber zugegeben nicht ganz so einfach gemacht. Wir hatten zu Beginn so ein paar kleinere Probleme miteinander. Doch das hat sich gegeben und ich habe sie echt total lieb gewonnen.
Bei Marc war es etwas anders, ihn mochte ich direkt von Anfang total gerne. Er ist einfach ein toller Kerl, auch wenn er es nicht unbedingt immer leicht hat.

Neben den beiden Protagonisten gibt es hier noch andere Charaktere im Geschehen. Auch diese sind wirklich sehr gut beschrieben und fügen sich entsprechend sehr gut ein. Auch gibt es ein Wiedersehen mit bereits gut bekannten Charakteren aus den anderen Teilen.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder so richtig schön zu lesen und entsprechend bin ich dann auch flüssig und gut durch die Geschichte hindurch gekommen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Marc und Sophie. Für beide hat die Autorin die Ich-Perspektive verwendet, die ich als wirklich sehr gut passend empfunden habe. Ich war ihnen so einfach um einiges näher und konnte mich besser in sie hineinversetzen.
Die Handlung selbst konnte mich dann sehr gut für sich gewinnen. Ich habe mich echt total wohl gefühlt zwischen den Zeilen und das obwohl es eine eher ruhigere Geschichte ist. Doch das braucht es hier auch gar nicht, es muss nicht immer Drama ohne Ende sein oder unendlich viel Spannung. Gerade diese Ruhige passt so wunderbar zur Geschichte, die eingebrachten Emotionen und Gefühle wirkten so einfach nochmal viel besser. Diese Lovestory hier hat auch wieder ihr ganz eigenes Tempo, was sehr gut zu ihr passt.
Auch geht die Autorin hier wieder auf das Thema Freundschaft ein, genauso wie es wieder Dinge gibt, die im Hintergrund laufen. Es wirkte einfach alles total stimmig auf mich.

Das Ende empfand ich dann als richtig gut zur hier erzählten Gesamtgeschichte gehalten. Für mich war es total passend, es macht alles rund und schließt so diesen 5. Band wieder total gut ab.

Abschließend gesagt ist „The Way to find me: Sophie & Marc“ von Carolin Emrich ein Roman, der mich wieder einmal total gut für sich gewinnen und unterhalten konnte.
Sehr gut ausgearbeitete liebenswerte Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, in der die eingebrachten Emotionen und Gefühle sehr gut zum Tragen kommen und in der ich mich schlichtweg einfach wohlgefühlt habe, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich begeistern können.
Wirklich zu empfehlen!

Rezension “The way to find love: Mareike & Basti”
Rezension “The way to find hope: Alina & Lars”
Rezension “The way to find trust: Lara & Ben”
Rezension “The way to find dreams: Sina & Aaron”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.