Gelesen: “Hold My Girl” von Nadine Wilmschen

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 4529 KB
Herausgeber: Romance Edition (12. Februar 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 260 Seiten
Sprache: Deutsch

Keine Gefühle. Keine Gespräche über die Vergangenheit. Nur Sex.
Das sind die Regeln, die Emily aufstellt, nachdem sie ausgerechnet mit dem Mann im Bett gelandet ist, der ihr vor vier Jahren das Herz gebrochen hat. Als bester Runningback des Uni-Football-Teams könnte er jede haben, dennoch lässt sich Josh auf Emilys Vorschlag ein. Was als unverbindliche Affäre beginnt, wird schnell mehr, und Emily muss sich entscheiden: Beschützt sie weiterhin ihr Herz vor Josh, dessen Verrat sie nie überwunden hat? Oder brechen sie gemeinsam alle Regeln?
(Quelle: Romance Edition)

Nachdem ich bereits einen Roman von Nadine Wilmschen gelesen und für wirklich gut befunden habe stand nun „Hold My Girl“ aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und entsprechend war ich auch total gespannt darauf.
Das Cover gefiel mir auf Anhieb total gut und der Klappentext versprach mir wirklich schöne Lesestunden. Daher habe ich mir das eBook geladen und dann ging es auch schon mit dem Lesen los.

Von den hier handelnden Charakteren war ich wirklich sehr angetan. Auf mich wirkten sie vorstellbar beschrieben und die Handlungen waren ebenso sehr gut nachzuempfinden.
So lernte ich hier Josh und Emily, genannt Em, richtig gut kennen und lieben. Beide wirkten realistisch auf mich und so habe ich mit ihnen mitgefiebert.
Emily ist eine echt tolle Persönlichkeit. Mir hat sie unglaublich gut gefallen. Ich konnte ihre Ängste, ihre Verletzlichkeit absolut nachempfinden. Ich mochte sie einfach total gerne, ihre Art, sie ist absolut authentisch und ich habe wirklich mit ihr mitgefiebert und auch total mitgelitten.
Josh ist auch ein toller Kerl, den man mögen muss. Ich bin ihm verfallen genauso wie Emily ihm verfallen ist.

Neben den beiden Protagonisten sind hier auch noch andere Charaktere in der Handlung. Auch diese fügen sich wunderbar ins Geschehen ein, es entsteht eine stimmige Mischung.

Vom Schreibstil der Autorin war ich bereits im ersten Teil total angetan. Das hat sich hier auch nicht geändert, ich bin wieder flüssig und leicht durch die Geschichte hindurch gekommen und konnte ganz wunderbar folgen.
Die Handlung selbst hat mich echt gepackt. Es ist zwar der zweite Teil, man kann diesen aber ganz ohne Probleme ohne Kenntnis lesen und verstehen.
Ich war von Anfang total drin, diese Lovestory hier ist für mich schon war Besonderes. Die Autorin schafft es wirklich die eingebrachten Emotionen und Gefühle zum Leser zu transportieren, ich konnte sie echt gut nachempfinden, es sprühen die Funken.

Das Ende ist dann in meinen Augen total passend zur Gesamtgeschichte gehalten. Es macht alles gut rund und schließt diese Geschichte hier stimmig und zufriedenstellend ab.

Kurz gesagt ist „Hold My Girl“ von Nadine Wilmschen ein Roman der mich einfach total gepackt und dann auch unterhalten hat.
Wunderbar realistisch beschriebene Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender leichter Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als richtig emotional, spannend und auch sehr gefühlvoll empfunden habe, haben mir verdammt gute Lesestunden beschert und mich echt auch begeistert.
Unbedingt lesen!

Rezension “Catch my Girl”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.