Gelesen: “Aurora erwacht (Aurora Rising, Band 1)” von Amie Kaufman & Jay Kristoff

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 953 KB
Herausgeber: FISCHER Sauerlnder (24. Februar 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 496 Seiten
Sprache: Deutsch

Der New-York-Times-Bestseller: spannend, actionreich und witzig
Tyler, frisch ausgebildeter Musterschüler der besten Space Academy der ganzen Galaxie, freut sich auf seinen ersten Auftrag. Als sogenannter „Alpha“ steht es ihm zu, sein Team zusammenzustellen – und er hat vor, sich mit nichts weniger als den Besten zufrieden zu geben. Tja, die Realität sieht anders aus: Er landet in einem Team aus Losern und Außenseitern:
Scarlett, die Diplomatin – Sarkasmus hilft immer (not.)
Zila, die Wissenschaftlerin – dezent soziopathisch veranlagt
Finian, der Techniker – besser: der Klugscheißer
Kaliis, der Kämpfer – es gibt definitiv Menschen, die ihre Aggressionen besser unter Kontrolle haben
Cat, die Pilotin – die sich absolut nicht für Tyler interessiert – behauptet sie zumindest
Doch dieses Katastrophenteam ist nicht Tylers größtes Problem. Denn er selbst ist in den verbotenen interdimensionalen Raum vorgedrungen und hat ein seit 200 Jahren verschollenes Siedlerschiff gefunden. An Bord 1.000 Tote und ein schlafendes Mädchen: Aurora. Vielleicht hätte er sie besser nicht geweckt. Ein Krieg droht auszubrechen – und ausgerechnet sein Team soll das verhindern. Ouuups. Don’t panic!
(Quelle: FISCHER Sauerländer)

Das Autorenduo Amie Kaufman und Jay Kristoff war mir nicht mehr unbekannt. Umso gespannter war ich daher auch auf „Aurora erwacht“, den ersten Band der „Aurora Rising-Reihe“.
Bereits vom Cover war ich sehr angetan und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Die handelnden Charaktere sind den Autoren sehr gut gelungen. Insgesamt sind es hier 7 Crewmitglieder, die alle mehr oder weniger gut beschrieben sind.
So gibt es hier Tyler, einen sehr gut ausgebildeten Schüler der doch besten Academy. Er freut sich auf seinen ersten Auftrag.
Dann ist da klar noch Aurora, die ich total gerne mochte. Ihr Mut und ihre Klugheit haben mir sehr gut gefallen. Aber Aurora ist zudem auch humorvoll, was gut passt.

Daneben gibt es eben noch die anderen 5 Charaktere, die auch gut dargestellt werden. Sie alle ergeben in meinen Augen doch ein stimmiges Bild, auch wenn mir hier und da doch die Entwicklung der einzelnen Charaktere doch gefehlt hat.

Vom Schreibstil der beiden Autoren war ich doch sehr angetan. Die Geschichte hier lässt sich gut und auch flüssig lesen, so konnte ich sehr gut folgen und auch alles nachempfinden.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. Dadurch wird es dann auch recht komplex und man lernt die verschiedenen Crewmitglieder gut kennen. Ab und an aber waren es mir persönlich dann doch zu viele Sichtweisen, da ich dann auch gerne mal etwas durcheinander gekommen bin.
Die Handlung hier hat mir dann echt gut gefallen. Es kommt wirklich gut Spannung auf und auch das Tempo ist sehr hoch gehalten. Die Autoren haben hier wirklich sehr viel eingebaut, immer wieder tauchen auch Wendungen auf, die man als Leser nicht erwartet. Das hat mir persönlich sehr gut gefalle, weil ich eigentlich auch nie wirklich wusste was als Nächstes kommt, womit ich hier rechnen sollte.

Das Ende ist dann ebenfalls sehr actionreich und hat mir sehr gut gefallen. Es ist wirklich gut gemacht und ich warte nun auf Band 2, der hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt.

Zusammengefasst gesagt ist „Aurora erwacht“ von Amie Kaufman und Jay Kristoff ein Auftaktband, der mich dann doch recht gut für sich gewinnen konnte.
Charaktere, die eine bunte aber stimmige Mischung ergeben, ein gut zu lesender flüssiger Stil der Autoren sowie eine Handlung, die ich als wirklich spannend und auch actionreich empfunden habe, in der es aber auch nicht an Humor fehlt, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert und machen auch Lust auf mehr.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.