Gelesen: “Until Us: Kayan” von KD Robichaux

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 6374 KB
Herausgeber: Romance Edition (9. April 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 260 Seiten
Sprache: Deutsch

Eine verrückte Tierarztgehilfin.
Ein besitzergreifender Ex-Militär.
Zwei Welten, die mit einem Boom kollidieren …
Als Z durch Kayans Fenster in ihre Wohnung einsteigt, ist er bloß auf ihre Sicherheit bedacht. Dass er dabei von ihr angeschossen wird, war so nicht geplant. Nun hat er mit seinem Kumpel Wes nicht nur reichlich damit zu tun, Kayan und July vor den dunklen Gestalten eines illegalen Hundekampfrings zu beschützen, sondern muss auch noch seinen Gefühlen Herr werden. Und daran ist allein die chaotische Brünette schuld, die offenbar alles dransetzt, den Alpha in ihm zum Vorschein zu bringen …
(Quelle. Romance Edition)

KD Robichaux war mir eine noch vollkommen unbekannte Autorin. Daher war ich extrem gespannt auf „Until Us: Kayan“ aus ihrer Feder. Hierbei handelt es sich um den ersten Teil der „Spin-Off-Reihe, die im Verlag von Aurora Rose Reynolds verlegt sind.
Das Cover hat mir total gut gefallen, man weiß quasi auf Anhieb wohin dieser Roman gehört. Und der Klappentext versprach mir einfach tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden auch umgehend mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie wirkten auf mich vorstellbar und auch die Handlungen waren nachzuempfinden.
So habe ich hier Kayan kennengelernt. Sie ist eine echt tolle junge Frau, die nicht auf den Mund gefallen ist und auch ziemlich genau weiß was sie will. Sie sagt was sie denkt, egal wie es auf ihr Gegenüber wirkt und so bietet sie Z ganz schön die Stirn und macht ihn gerne mal das Leben schwer.
Z ist ein Alpha und was für einer. Da passt er mühelos zu den Jungs von Aurora. Einst war Z ein Marine, der auch ganz schön angsteinflößend wirkt. Jetzt gehört er zum Biker-Club. Doch Z hat auch eine ganz weiche Seite, er kann romantisch sein, für seine Frau tut er alles und sein Beschützerinstinkt ist sehr ausgeprägt. Kayan versteht es sehr geschickt diese Seite an Z heraus zu kitzeln.

Neben den beiden genannten Protagonisten gibt es noch einige andere Charaktere, die sich ganz wunderbar ins Geschehen integrieren. Was ich persönlich, als großer Fan von Auroras Romanen, richtig gut fand, auch bereits gut bekannte Charaktere wie July oder Wes sind mit von der Partie. So wirkt es quasi wie „nach Hause kommen“.  

Der Schreibstil der Autorin ist absolut flüssig und entsprechend kommt man auch locker und leicht durch die Seiten hindurch. Ich habe mich total im Buch verloren.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Kayan und Z. Für beide hat die Autorin die Ich-Perspektive verwendet, so dass man sich als Leser auch richtig gut in die beiden hineinversetzen kann.
Die Handlung selbst hat mich total gepackt. Am Anfang war ich ehrlich skeptisch, ob die Autorin mit Aurora mithalten kann. Doch das hat sich als unbegründet herausgestellt, das Geschehen hier spricht absolut für sich.
Den Leser erwartet hier eine Geschichte die zum einen ziemlich spannend aber auch humorvoll und auch verdammt erotisch prickelnd gehalten ist. Diese Mischung passt sehr gut zusammen, man taucht als Leser total im Geschehen ab.

Das Ende empfand ich als absolut passend gehalten. Es macht alles gut rund und durch den Epilog wird der Leser dann auch wirklich sehr zufrieden aus der Geschichte entlassen.

Kurz gesagt ist „Until Us: Kayan“ von KD Robichaux ein rundum gelungener erster Teil der „Spinn-Off-Reihe“, der mit total für sich gewinnen konnte.
Sehr gut ausgearbeitete interessante Charaktere, ein flüssig zu lesender locker leichter Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, humorvoll und auch sehr erotisch prickelnd empfunden habe, haben mir wundervolle Lesestunden beschert und mich echt begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.