Gelesen: “Herzensbrecher am Horizont (Verliebt auf Borkum, 1)” von Cornelia Engel

Herausgeber: Montlake (13. April 2021)
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 298 Seiten
ISBN-10: 2496707053
ISBN-13: 978-2496707052

Der romantische Auftakt der neuen Reihe Verliebt auf Borkum zwischen Dünen und Nordseewellen.
Als Flugbegleiterin ist Wanda überall zu Hause – und doch nirgends. Sie sehnt sich nach festem Boden unter den Füßen. Da erzählt ihr bester Freund Tom von der befreienden Weite seiner Heimatinsel Borkum. Es gibt sogar eine Stelle bei Tierarzt Dr. Harksen. Obwohl sie nie mit Tieren gearbeitet hat, wagt Wanda den Neubeginn. Während sie sich eigenwilligen Tierbesitzern und ungeahnten Herausforderungen stellt, lernt Wanda die Inselbewohner näher kennen – besonders den schüchternen Ingenieur Morten. Bald merkt Wanda, dass sie ihr Herz nicht nur an die Insel verliert …
(Quelle: Montlake)

Die Autorin Cornelia Engel war mir bereits sehr gut bekannt, habe ich doch schon Romane, die sie unter ihrem Pseudonym veröffentlicht hat, gelesen und für sehr gut befunden. Nun also stand mit „Herzensbrecher am Horizont“ der erste Band ihrer Reihe „Verliebt auf Borkum“ auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt auf diesen Roman.
Das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr zugesagt und so habe ich das Buch nach dem Erhalt auf flott gelesen.

Ihre Charaktere hat die Autorin hier sehr gut gezeichnet. Als Leser kann man sie sich wunderbar vorstellen und auch die Handlungen wirkten nachempfindbar.
Allen voran habe ich hier Wanda kennengelernt. Sie ist eigentlich Flugbegleiterin, doch der Job erfüllt sie nicht mehr. So wagt sie einen Neuanfang auf Borkum. Ich empfand Wanda als sympathisch, ihre mutige und liebenswerte Art hat etwas, das mir wirklich gut gefallen hat.
Dann ist da Hark, der Tierarzt auf Borkum und Wandas neuer Arbeitgeber. Auch er war mir richtig sympathisch, obwohl er nach außen vielleicht ein wenig rau und unnahbar wirkt. Doch dieser Eindruck täuscht gewaltig, Hark ist einfach ein herzensguter Mensch.
Weiterhin habe ich hier dann noch Mo kennengelernt. Er ist ein junger Mann von dem ich zunächst nicht ganz wusste wie ich ihn nehmen soll. Er wirkte einfach geheimnisvoll und mysteriös. Doch nach und nach habe ich Mo dann auch wirklich ins Herz geschlossen.

Neben den genannten Personen gibt es hier noch so einige andere Charaktere, menschlich als auch tierisch, die total gut ins Geschehen hineinpassen. Die Mischung ist rundum gut gelungen.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut zu lesen. So bin ich wirklich auch flüssig und flott durch die Seiten hindurch gekommen und konnte sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Sichtweisen. So ist es vielsichtig und man lernt als Leser so einige Seiten sehr gut kennen. Das hat mir gefallen, denn man bekommt so einfach einen richtig guten Eindruck von allem.
Die Handlung selbst konnte mich dann auch wirklich gut abholen. Bereits nach ein paar Seiten war ich vollkommen angekommen und habe mich zwischen den Seiten sehr wohl gefühlt. Die Autorin schafft es hier richtig gut Emotionen, Gefühle und auch Spannung zu paaren und den Leser sehr gut an die Seiten zu binden.
Als Kulisse hat sich die Autorin hier Borkum ausgesucht. Diese kleine Nordseeinsel ist wie geschaffen für die Geschichte hier. Auf mich wirkte alles lebendig beschrieben, ich habe mich gefühlt als wäre ich quasi selbst vor Ort.

Das Ende ist dann absolut passend zur Gesamtgeschichte. Ich fand es einfach so richtig schön, es macht alles gut rund und entlässt den Leser glücklich und zufrieden.
Ich bin nun schon richtig neugierig auf den zweiten Teil, der im Juli 2021 erscheint und wo dann Hark die Hauptrolle übernehmen wird.

Kurz gesagt ist „Herzensbrecher am Horizont“ von Cornelia Engel ein wunderbarer Auftakt der „Verliebt auf Borkum“ – Reihe, der mich total gut für sich gewinnen und unterhalten konnte.
Gut beschriebene interessante Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich zum einen emotional und gefühlvoll empfunden habe und in der auch die Spannung nicht zu kurz kommt, haben mich auf eine tolle Insel entführt und letztlich auch echt begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.