Gelesen: “Märchenhaft-Trilogie (Band 2): Märchenhaft erlöst” von Maya Shepherd

Achtung:
Dies ist Band 2 der Trilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1533 KB
Herausgeber: Sternensand Verlag (16. April 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 360 Seiten
Sprache: Deutsch

“Die Augen sind der Spiegel der Seele und doch machen sie uns blind für die Wahrheit.”
Eine schwarze Wolke zieht über das Land, die überall, wo sie vorüberkommt, Zerstörung und Tod hinterlässt. Selbst vor dem Schloss von Chóraleio macht sie keinen Halt und trägt es mit sich ins Nirgendwo.
Heera und den anderen erwählten Mädchen gelingt die Flucht. Doch das Schicksal Prinz Leans und des gesamten Königreichs liegt nun in ihren Händen. Sie müssen sich erneut auf eine gefährliche Reise ins Ungewisse begeben. Dabei lernen sie schnell, dass ihren Augen nicht zu trauen ist.
(Quelle: Sternensand Verlag)

Nachdem ich bereits den ersten Band der „Märchenhaft-Trilogie“ von Maya Shepherd total gerne gemocht habe stand nun mit „Märchenhaft erlöst“ Band 2 auf meiner Leseliste und entsprechend war ich auch gespannt darauf.
Das Cover fand ich wieder total gelungen und der Klappentext machte mich neugierig. Daher habe ich das eBook nach dem Laden auch ganz flott gelesen.

Die handelnden Charaktere sind alle samt sehr gut in die Geschichte integriert. Zum Teil sind sie hier bereits gut bekannt aus Band 1, es gibt aber auch neue Figuren. Mir gefiel dies gut, denn ich war gespannt auf die Entwicklungen, die mich hier erwarteten.
Besonderen Reiz haben die 4 neuen Anwärterinnen auf mich ausgeübt. Sie sind sehr unterschiedlich und jede von ihnen ist so ganz eigene. Aber eben auch die Bekannten fügen sich wieder wunderbar ein und auch hier gibt es immer wieder neue Dinge zu entdecken.

Neben den Protagonistinnen gibt es noch Nebencharaktere, die sich sehr gut integrieren. Die Autorin schafft einfach eine stimmige Mischung und fügt so auch gekonnt das Böse wieder mit ein.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier in Band 2 wieder flüssig und sehr gut zu lesen. Alles ist sehr anschaulich beschrieben, so kann man sich als Leser auch alles sehr gut vorstellen.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. So wird es sehr vielsichtig, man lernt als Leser hier verschiedene Seiten kennen und kann gut folgen.
Die Handlung schließt direkt an Band 1 an. Man sollte diesen also vorab gelesen haben bevor man zu diesem Teil hier greift.
Und auch hier ist alles wieder richtig schön. Den Leser erwartet hier erneut eine märchenhaft-fantastische Reise, in der auch gut Spannung aufkommt.
Die Autorin bringt auch in diesem zweiten Band wieder Märchen mit ins Spiel. Diese sind teilweise mit neuen Dingen gemischt, was den Leser miträtseln lässt welche Märchen es denn sind. So wird man an die Seiten gefesselt und möchte unbedingt wissen wie es weitergeht.

Das Ende von Band 2 ist dann leider auch wieder ziemlich fies. Als Leser bleibt man zurück und wartet gespannt auf das Finale der Trilogie. Ich bin auf jeden Fall schon sehr neugierig.

Zusammengefasst gesagt ist „Märchenhaft erlöst“ von Maya Shepherd ein wirklich sehr gelungener zweiter Band der „Märchenhaft-Trilogie“, der mich auch wieder total begeistern konnte.
Interessante Charaktere, deren Entwicklungen sehr gut rüberkommen, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend und wieder einmal sehr märchenhaft empfunden habe, haben mir wirklich tolle Lesestunden beschert und mich echt auch begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

Rezension “Märchenhaft-Trilogie(Band 1): Märchenhaft erwählt”

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.