Gelesen: “Only One Letter (Only-One-Reihe 2)” von Anne Goldberg

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2107 KB
Herausgeber: beHEARTBEAT (1. März 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 278 Seiten
Sprache: Deutsch

“Nate, ich glaube, du hast keine Vorstellung davon, was diese Kleinigkeiten jemandem bedeuten, der gerade versucht, sich wieder zusammenzusetzen. Oder du weißt es sogar ganz genau.”
Es ist drei Wochen her, seit Liz’ Leben sich vom einen auf den anderen Tag komplett gewendet hat. Seitdem begleiten Panikattacken ihren Alltag und verwandeln sie in einen Menschen, den sie auf keinen Fall akzeptieren kann. Und noch weniger will sie irgendwem zeigen, wie verzweifelt sie gegen dieses neue Ich kämpft.
Dann begegnet sie Nate, dem neuen Mitbewohner ihrer besten Freundin. Für ihn scheint es unglaublich leicht, Geduld mit ihren Ängsten zu haben – und sich in Liz zu verlieben. Er bleibt bei ihr, wenn die Panik sie im Griff hat. Und er setzt alles daran, ihr zu zeigen, dass es in Ordnung ist, nicht klarzukommen.
Was Nate dabei verborgen hält, sind seine eigenen seelischen Narben. Wunden, die er eigentlich hinter sich lassen wollte, und die nun beginnen, wieder aufzubrechen.
(Quelle: beHEARTBEAT)

Bereits der erste Band der „Only-One-Reihe“ von Anne Goldberg hatte mir total gut gefallen. Nun stand mit „Only One Letter“ Band 2 auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover hat mir erneut sehr gut gefallen und der Klappentext versprach mir richtig schöne Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin auch hier wieder so richtig gut gelungen. Sie wirkten auf mich vorstellbar und die Handlungen waren für mich zu verstehen.
Als Leser lernt man hier Liz wunderbar kennen. Sie war mir auf Anhieb total sympathisch, ihre liebenswürdige Art hat mir echt gefallen. Dazu hat Liz auch noch einen schönen Humor, der alles auch ein wenig auflockert. Das passt einfach total gut zu ihr und so schließt man sie dann auch wirklich ins Herz.
Der männliche Gegenpart ist Nate, den ich auch total gerne mochte. Er hat mir ja so ein bisschen das Herz geklaut. Dabei ist Nate, der Amerikaner ist, eigentlich ein ganz ruhiger, denn er hat auch Geheimnisse, die mich richtig überrascht haben.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir ganz wunderbar gefallen habe. Auch die Nebencharaktere rund um Amber, Logan und die gesamte WG sind der Autorin einfach total gelungen. Jeder von ihnen fügt sich sehr gut ins Geschehen ein.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig zu lesen. So bin ich auch total gut und locker durch die Seiten hindurch gekommen und konnte dem Geschehen ohne Probleme folgen.
Es gibt hier immer wieder einen Wechsel zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart, was die Geschichte wirklich auch ausmacht.
Die Handlung hat mich dann echt wieder gepackt. Es handelt sich hier ja um Band 2 der Reihe Man kann ihn theoretisch ohne Vorkenntnisse lesen, es macht aber definitiv mehr Spaß wenn man Band 1 schon kennt.
Der Leser bekommt hier nicht nur eine tolle Geschichte geboten. Es geht hier gefühlvoll und sehr emotional zu, dazu kommen Wendungen die man als Leser gar nicht kommen sieht. Zum Teil geht es hier durch die angesprochenen Themen sehr ernst zu, durch den eingearbeiteten Humor aber wird es etwas lockerer. Die Autorin schafft diesen Spagat wirklich sehr gut.

Das Ende ist dann in meinen Augen echt gelungen. Ich empfand es als wirklich gut passend zur Gesamtgeschichte, es macht alles rund und schließt die Handlung gut ab. Ich bin jetzt schon richtig neugierig auf Band 3, der Anfang Juli 2021 rauskommen soll.

Kurz gesagt ist „Only One Letter“ von Anne Goldberg ein zweiter Reihenteil, der mich so richtig gut für sich gewinnen und unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als emotional und sehr gefühlvoll, in der es aber nicht nur ernst sondern auch etwas humorvoll zugeht, haben mir wundervolle Lesestunden beschert und mich auch überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Rezension “Only One Song (Only-One-Reihe 1)”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.