Gelesen: “Alles, was du für mich bist: Everything for you. (Everything-for-You-Reihe 2)” von Nora Welling

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1601 KB
Herausgeber: Lübbe (30. April 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3785727186
Sprache: Deutsch

Luis und Nuria sind beste Freunde seit Kindertagen. Heute ist er einer der besten Kite-Surfer der Welt, sie eine gefragte Physiotherapeutin. So ist es auch Nuria, die sich um Luis kümmert, als ein tragischer Unfall seiner Karriere jäh ein Ende setzt und er desillusioniert auf die heimische Hacienda zurückkehrt. Nuria erkennt bald, dass er nicht mehr nur der verwöhnte Sunnyboy von früher ist. Und während Luis alles daransetzt, ihr bei der Suche nach der großen Liebe zu helfen, beginnt Nuria, ganz neue, unbekannte Gefühle für ihn zu spüren …
(Quelle: Lübbe)

Ich kannte bereits den ersten Band der „Everything-for-You-Reihe“ aus der Feder von Nora Welling, der mir auch wirklich gut gefallen hat. Nun stand mit „Alles, was du für mich bist: Everything for you.“ Teil 2 auf meiner Leseliste und ich war echt neugierig darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mir wieder richtig zugesagt und so habe ich das eBook nach dem Laden auch ganz flott gelesen.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin wieder sehr gut gelungen. Auf mich wirkten sie vorstellbar und auch die Handlungen waren nachzuempfinden. So stehen in Band 2 Nuria und Luis im Mittelpunkt. Beide mochte ich sehr gerne, sie waren für mich gut beschrieben, ich habe mich mit ihnen verbunden gefühlt.
Luis ist jemand der bereits sehr viel verloren hat. Gerade zu Anfang gibt er sich doch viel seinem Selbstmitleid hin, das gibt sich aber zum Glück. Er ist sehr ehrgeizig und seine insgesamt Entwicklung im Handlungsverlauf ist wirklich gut dargestellt.
Nuria ist eine echt tolle junge Frau. Sie opfert sich sehr auf, erwartet aber keine Gegenleistung. Mir hat dies echt gut gefallen, so etwas findet man nicht unbedingt häufig. Auch sie entwickelt sich im Handlungsverlauf merklich weiter.

Neben den Protagonisten gibt es auch wieder ein paar Nebencharaktere. Diese empfand ich als stimmig ins Geschehen integriert, es ergibt sich ein schöne Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist erneut sehr gut und flüssig zu lesen. So bin ich locker durch die Geschichte hindurch gekommen und konnte sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Nuria und Luis. Für beide hat die Autorin die Ich-Perspektive verwendet, die ich als wirklich passend empfunden habe. So war ich beiden noch um einiges näher.
Die Handlung selbst konnte mich dann auch wieder total von sich überzeugen. Obwohl es sich hierbei um Band 2 handelt kann man diesen auch lesen ohne den Vorgänger zu kennen. Es ist aber viel schöner wenn man die Reihenfolge einhält.
Auch diese Mal ist es eine emotionale und gefühlvolle Geschichte. Die Autorin zeigt auf wie man zu sich selbst finden kann auch wenn es nicht immer leicht ist. Der Weg ist steinig aber es lohnt sich eben.

Das Ende ist dann meiner Meinung nach sehr passend zur Gesamtgeschichte. Ich empfand es als rundmachend und der Leser wird zufrieden aus dem Buch entlassen.

Insgesamt gesagt ist „Alles, was du für mich bist“ von Nora Welling ein zweiter Band der mich auch so richtig gut für sich gewinnen konnte.
Sehr gut beschriebene sympathische Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als emotional und auch bewegend empfunden habe, haben mir sehr schöne Lesestunden beschert und mich wunderbar unterhalten.
Sehr zu empfehlen!

Rezension “Alles, was ich für dich fühle: Everything for you. (Everything-for-You-Reihe 1)”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.