Gelesen: „Herzklopfen unterm Sternenhimmel (Verliebt auf Borkum, 2)“ von Cornelia Engel

Herausgeber: ‎Montlake (6. Juli 2021)
Taschenbuch: ‎319 Seiten
ISBN-10: ‎249670707X
ISBN-13: ‎978-2496707076
Sprache: ‎Deutsch

Zwischen Leuchtturm und Sternenhimmel: die herzerwärmende Fortsetzung der Reihe »Verliebt auf Borkum«.
Borkums allseits beliebter Tierarzt Hark Harksen ist überzeugter Single. Doch dann tritt seine Jugendliebe Ella wieder in sein Leben. Zwischen Zwillingskälbern und einem drolligen Minischwein kommen die beiden sich allmählich wieder näher. Bald merkt Hark, dass seine Gefühle für Ella noch genauso präsent sind wie die alten Probleme zwischen ihnen. Tierarzt ist Hark schon immer mit Leib und Seele, aber wird es ihm auch gelingen, Platz für die Liebe in seinem Leben zu schaffen?
(Quelle: amazon)

Nachdem ich bereits den ersten Band der „Verliebt auf Borkum“ – Reihe von Cornelia Engel gelesen und für echt auch gut befunden habe stand nun mit „Herzklopfen unterm Sternenhimmel“ Band 2 auf meiner Leseliste.
Das Cover hat mir erneut sehr gut gefallen, es passt auch wirklich gut zum ersten Band und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Erhalt des Buches auch umgehend mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere waren mir, die Band 1 gelesen hat, gut bekannt. Ich war neugierig darauf was sie hier alles erleben, wie es ihnen ergeht.
So traf ich hier wieder auf Hark und Wanda, beide waren mir schon bekannt aus dem ersten Teil. Beiden entwickeln sich hier im Handlungsverlauf merklich weiter.
Auch Ella hat mir sehr gut gefallen. Ja manches Mal hätte ich sie schon gerne geschüttelt. Sie und Hark haben eine gemeinsame Vergangenheit, die hier auch immer wieder erwähnt wird.

Dann gibt es hier auch wieder die tierischen Charaktere, die sich genauso klasse ins Geschehen einfügen. Wer mich hier aber irgendwie tierisch nervte war Frauke. Sie war mir dann doch etwas too much.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier in diesem Band wieder richtig schön zu Lesen. Ich kam flüssig durch die Seiten und konnte auch sonst sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen hier aus den Sichtweisen von Hark und Ella. Das ist passend und als Leser ist man beiden noch um einiges näher und bekommt einen sehr guten Blick in die Gedanken und Gefühle.
Die Handlung selbst hat mir dann auch gut gefallen. Es ist zwar Band 2 der Reihe, man kann den Roman aber auch ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen. Klar macht es aber mehr Spaß wenn man Band 1 gelesen hat.
Auch hier wird der Leser nach Borkum entführt, die Kulisse ist einfach ein totaler Traum. Dazu kommen Emotionen und Gefühle, genauso wie man auch Spannung vorfindet. Das passt auch wirklich gut zusammen, auch weil das Geschehen immer wieder durch humorvolle Szenen aufgelockert wird.
Aber leider kommt Band 2 für mich nicht an Band 1 heran. Dieser war noch locker und flockig, das hat mir hier leider doch ziemlich gefehlt. Mir war manches doch ein wenig zu gestellt, zu gewollt, das fand ich echt total schade.

Das Ende ist dann wieder passend zur Gesamtgeschichte gehalten. Ich empfand es als sehr schön, es macht alles rund und der Leser wird zufrieden entlassen.

Zusammengefasst gesagt ist „Herzklopfen unterm Sternenhimmel“ von Cornelia Engel ein sehr guter zweiter Band der „Verliebt auf Borkum“ – Reihe, der meiner Meinung nach aber nicht ganz an Band 1 herankommt.
Gut beschriebene Charaktere, deren Entwicklung auch nachvollziehbar ist, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, emotional und auch gefühlvoll empfunden habe, die mir aber doch manches Mal ein wenig zu gewollt wirkte, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Rezension “Herzensbrecher am Horizont (Verliebt auf Borkum, 1)”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.