Gelesen: “DOWNHILL: Freestyle für die Liebe” von Anna Ferber

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎7547 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎255 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Das ganze Leben in einem goldenen Käfig eingesperrt zu sein und die strengen Vorgaben der Eltern zu erfüllen, ist für Kathy eine einzige Qual. Sie will frei sein. Nur eine radikale Veränderung kann ihr neues Glück bedeuten.
Nach einem riesigen Streit mit ihren Eltern packt Kathy ihre Siebensachen und flieht ins idyllische Städtchen Winterberg.
Hier will sie sich nach Herzenslust im Bikepark austoben und den ganzen unnötigen Stress vergessen.
Doch ohne Geld und Unterkunft gestaltet sich der Neustart schwierig, nachdem sich ihr bisheriges Prinzessinnenleben in Luft aufgelöst hat.
Und um das Chaos komplett zu machen, wird Kathy der heißeste Bike-Guide auf dem Silbertablett serviert. Gibt es sie etwa wirklich: die Liebe auf den ersten Blick?
Wenn die Gefühlsachterbahn nur so einfach zu meistern wäre wie eine der tiefschwarzen Abfahrten. Denkste!
Wie immer, wenn es kompliziert wird, will Kathy am liebsten nur eins – flüchten! Oder wird sie es diesmal schaffen, echtes Vertrauen aufzubauen?
Der bodenständige Neil gibt jedenfalls alles, um Kathys Herz im Sturm zu erobern und ihr die Sterne vom Himmel zu holen.
Was würdest du tun? Die Flucht ergreifen? Oder für immer bleiben?
Quelle: amazon)

Von Anna Ferber kannte ich bisher noch keinen Roman. Nun stand mit „DOWNHILL: Freestyle für die Liebe“ mein erstes Buch aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich sehr angesprochen und so habe ich das eBook nach dem Laden auch flott gelesen.

Ihre Charaktere hat die Autorin sehr gut gezeichnet. Ich konnte sie mir richtig gut vorstellen und auch die Handlungen waren zu verstehen.
So habe ich hier Kathy und Neil kennengelernt. Beide sind so klasse, ich habe sie sehr tief in mein kleines Leserherz geschlossen.
Kathy mochte ich total gerne, mir gefiel es sehr gut das sie sich nicht von ihren Eltern verbiegen lässt. Sie nimmt ihr Leben in die Hand, mit allem was dazugehört.
Neil ist so ein toller Kerl, mein Herz hat er im Sturm erobert. Er ist sympathisch und liebt, genau wie Kathy auch, das Biken. Und seine Freunde sind ihm immens wichtig.

Apropos Freunde, die WGler Arne und Leif sind ebenso gelungen und fügen sich ganz wunderbar ins Geschehen ein. Dazu kommen dann noch ein paar andere Nebencharaktere und fertig ist eine rundum gelungene Mischung an Figuren.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Ich bin so flüssig und locker durch die Seiten hindurch gekommen, konnte ohne Probleme folgen und alles verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Kathy und Neil. Für beide hat die Autorin die Ich-Perspektive verwendet, die ich als sehr passend empfunden habe. So war ich beiden noch um einiges näher und konnte mich noch besser in sie hineinversetzen.
Die Handlung selbst hat es mir zugegeben zu Beginn ein bisschen schwer gemacht. Ich kam mir so vor als würde ich auf der Stelle treten. Doch das hat sich nach ein paar Seiten gegeben und dann gab es für mich kein Halten mehr. Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen, war gefangen in den ganzen Emotionen und Gefühlen, konnte alles sehr gut nachempfinden und habe mitgefiebert und mitgelitten.
Dazu die Kulisse und alles rund ums Biken, die Autorin hat dies sehr gut recherchiert und ins Geschehen integriert. Es wirkte alles stimmig auf mich und hat mir sehr viel Lesefreude bereitet.

Das Ende hat mich dann einerseits glücklich gemacht, denn es passt sehr gut. Aber der Epilog hat mich dann ganz zum Schluss nochmal aus den Socken gehauen und ich habe hier auch so ein paar Tränchen vergossen.

Kurz gesagt ist „DOWNHILL: Freestyle für die Liebe“ von Anna Ferber ein Roman, der mich total gut für sich gewinnen und unterhalten konnte.
Vorstellbar beschriebene Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, gefühlvoll und auch vom Setting und Themen her wirklich passend empfunden habe, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich echt auch begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.