Gelesen: “Beyond the Sea” von L. H. Cosway

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1406 KB
Herausgeber: ‎LYX.digital (28. Mai 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎432 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Ich war auf alles vorbereitet – nur nicht auf dich
Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte …
(Quelle: LYX)

Von L. H. Cosway kannte ich bereits eine andere Reihe, die mir schon sehr gut gefallen hatte. Nun also stand mit „Beyond the Sea“ wieder ein Buch von ihr auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich sehr angesprochen und so habe ich das eBook nach dem Laden dann auch flott gelesen.

Die handelnden Charaktere empfand ich als gelungen gezeichnet und ins Geschehen integriert. Sie wirkten auf mich vorstellbar und auch die Handlungen waren nachzuempfinden.
So habe ich hier die beiden Protagonisten Noah und Estella kennengelernt. Beide habe ich sehr gerne gemocht und ihre Geschichte hier interessiert verfolgt.
Noah ist ein Typ der mich auf Anhieb total fasziniert hat. Er wirkte mysteriös und irgendwie auch geheimnisvoll. Nach und nach kommen Bruchstücke über ihn ans Licht, die aber gleichzeitig auch wieder Fragen aufgeworfen habe. Sie haben mich ihn aber eben auch kennenlernen lassen und das war es ja auch, was ich wollte.
Estella mochte ich ebenso. Sie hat schon sehr viel erlebt und ihr Selbstbewusstsein ist ziemlich im Eimer. Doch durch Noah beginnt sie über sich hinauszuwachsen und wird nach und nach auch stärker.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere in der Handlung hier. Auch diese fügen sich sehr gut ins Geschehen ein.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. So bin ich eben auch flüssig und gut durch die Handlung hindurch gekommen und konnte sehr gut folgen.
Die Handlung hier konnte mich dann auch gut packen. Ich bin auch ganz ohne Erwartungen an das Buch herangegangen und bekommen habe ich auch keine typische New Adult Geschichte. Eher im Gegenteil, ich wurde schon ziemlich überrascht. Es gibt hier Gefühle und Emotionen, die mich schon auch ziemlich umgehauen haben. Und es gibt hier Wendungen, die ich keinesfalls so erwartet habe. Dadurch wird das Geschehen auch sehr intensiv.
Das Setting ist auch sehr gelungen. Es passt sehr gut zur Geschichte hier und zu den Charakteren ebenso.

Das Ende ist dann in meinen Augen passend zur Gesamtgeschichte gehalten. Es macht alles gut rund und entlässt den Leser am Ende dann auch sehr zufrieden.

Zusammengefasst gesagt ist „Beyond the Sea“ von L. H. Cosway ein Roman der mich total gut für sich einnehmen und unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete interessante Charaktere, ein sehr mitreißender Stil der Autorin und eine Handlung, die emotional und auch abwechslungsreich gehalten ist, haben mir richtig klasse Lesestunden beschert und mich echt auch überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.