Gelesen: “More than Love – Was dein Blick mir sagt” von Nicole Knoblauch

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎2106 KB
Herausgeber: ‎beHEARTBEAT (30. April 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎278 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Zwei Menschen, eine gemeinsame Vergangenheit und eine Nacht, die alles verändert.
Josh und Mia waren unzertrennlich – bis zu jener verhängnisvollen Nacht, in der alles zerbrach, was sie sich aufgebaut hatten. Zehn Jahre später hat Josh nur einen Wunsch: die Hochzeit zwischen seiner großen Liebe Mia und seinem ehemals besten Freund Ben zu verhindern. Am Standesamt angekommen ist er sich seiner Sache jedoch nicht mehr so sicher. Als ihm dann plötzlich ausgerechnet Mia, im Brautkleid und völlig aufgelöst, direkt in die Arme läuft, sieht er seine Chance. Er weiß, dass sie eigentlich zusammengehören. Aber kann er ihr Vertrauen überhaupt noch zurückgewinnen?
(Quelle: beHEARTBEAT)

Die Autorin Nicole Knoblauch war mir bereits gut bekannt und ich mochte ihre Romane bisher auch wirklich gerne. Nun stand mit „More than Love – Was dein Blick mir sagt“ wieder ein Roman von ihr auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext versprachen mir tolle Lesestunden, daher ging es nach dem Laden auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin in meinen Augen sehr gut ausgearbeitet und ins Geschehen integriert. Ich empfand sie als vorstellbar beschrieben und auch ihre Handlungen waren nachzuempfinden.
So habe ich hier Josh und Mia kennengelernt und ihre Geschichte sehr gerne verfolgt. Beide gefielen sie mir sehr gut.
Josh hat das Herz wirklich am rechten Fleck, er wirkte einfach total gut dargestellt. Er muss mit so einigen Dämonen kämpfen und macht eine bemerkenswerte Entwicklung durch.
Mia gefiel mir aber auch, denn sie ist sehr stark und emotional. Und Mia ist hart im Nehmen und auch sehr gerade heraus. Im Handlungsverlauf macht auch sie eine tolle Entwicklung durch.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die ebenso sehr gut ausgearbeitet sind und sich entsprechend ins Geschehen einfügen.

Der Schreibstil der Autorin ist so richtig schön zu lesen. So bin ich auch flüssig und sehr gut durch die Handlung hindurch gekommen, konnte ohne Probleme folgen und auch alles nachempfinden.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Mia und Josh. Zudem gibt es auch immer Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit
Die Handlung selbst hat mich dann auch ganz ehrlich überrascht. Zugegeben, wenn man das Cover betrachtet erwartet man doch eher eine etwas leichtere New Adult Geschichte. Irgendwie bekommt man die ja auch, es gibt aber noch viel mehr. Ich bekam hier sehr viele verschiedene Emotionen und Gefühle, dazu wirkte alles sehr tiefgründig, eindringlich und auch realistisch. So war ich hier dann auch wirklich drin, habe mitgefiebert und musste wissen wie es weitergeht.

Das Ende ist in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, es macht alles gut rund und entlässt den Leser am Ende wirklich auch zufrieden aus der Handlung.

Zusammengefasst gesagt ist „More than Love – Was dein Blick mir sagt“ von Nicole Knoblauch ein Roman, der mich so richtig gut für sich gewinnen und unterhalten konnte.
Interessant gezeichnete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, gefühlvoll und auch sehr tiefgründig empfunden habe, haben mir so richtig tolle Lesestunden beschert und mich letztlich auch überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.