Gelesen: „Noch immer verliebt“ von Tina Eugen

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎2810 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎209 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Alte Liebe rostet nicht, sagt ein Sprichwort, doch Betty glaubt nicht daran. Ihrer Meinung nach ist das völliger Unfug. Man kann sich nicht ein zweites Mal in jemanden verlieben. Schon gar nicht, wenn derjenige einem schon einmal das Herz gebrochen hat. Oder doch?
Als ihre Jugendliebe Daniel, der für den schlimmsten Liebeskummer ihres Lebens verantwortlich war, vor ihr steht, muss sie sich eingestehen, dass sie noch lange nicht mit ihm abgeschlossen hat. All ihre vergrabenen Gefühle drängen zurück an die Oberfläche und entzünden das Feuer der Leidenschaft erneut für ihre erste große Liebe. Schon nach kurzer Zeit muss sie sich eingestehen, dass sie gegen die Pläne der Liebe völlig wehrlos ist …
(Quelle: amazon)

Von der Autorin Tina Eugen kannte ich bereits einen anderen Roman, der mir vor 2 Jahren schon wirklich schöne Lesestunden beschert hatte.
Nun stand mit „Noch immer verliebt“ ihr neuestes Werk auf meiner Leseliste und ich war entsprechend sehr neugierig darauf.
Schon das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr angesprochen, daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin meiner Meinung nach ganz wunderbar dargestellt. Ich konnte sie mir richtig gut vorstellen und auch die Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
So habe ich hier Betty kennengelernt. Sie ist so eine klasse Frau, alleinerziehend und mit jeder Menge Power. Mir hat sie so richtig imponiert, denn auch wenn es mal nicht leicht ist, sie meistert es trotzdem. Das Betty trotz ihrer enormen Stärke auch mal Zweifel durchlebt ist nur allzu verständlich und nachzuvollziehen. Die Autorin versteht es hier sehr gut diese zum Leser zu transportieren. Man kann sich als Leser sehr gut in Betty hineindenken.
Der männliche Protagonist ist hier Daniel. Auch er ist alleinerziehend und musste schon so einige Dinge stemmen. Daniel ist ein Typ Mann den man eigentlich nur mögen kann. Er hat das Herz genau am richtigen Fleck und ist echt total liebenswert. Für Menschen, die ihm wichtig sind, tut er echt alles, auf sie lässt er nichts kommen.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir total gut gefallen haben. Auch die Nebencharaktere sind der Autorin richtig gelungen. Hierzu gehören unter anderem die beiden Kinder Nina und David. Sie passen einfach total gut ins Geschehen hinein und bringen jeweils auch noch ganz eigene Dinge mit.

Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Roman hier echt klasse. Ich bin sehr flüssig durch die Handlung hindurch gekommen, konnte sehr gut folgen und alles entsprechend nachempfinden. Die Autorin versteht es wirklich auch Emotionen und Gefühle wunderbar zum Leser zu transportieren.
Die Handlung hier ist total schön. Sie ist einerseits sehr emotional, gefühlvoll und ja richtig süß, andererseits bietet die Autorin hier auch humorvolle Szenen und kann ihre Leser mit dem Geschehen durchaus auch bewegen. Es ist halt eine Geschichte mit Höhen und Tiefen, sie ist aus dem Leben gegriffen und zeigt das nicht immer alles Eitel Sonnenschein ist. Das gehört aber eben auch mit dazu.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten, es macht diese wunderbar rund und entlässt den Leser dann sehr zufrieden aus dem Geschehen.

Abschließend gesagt ist „Noch immer verliebt“ von Tina Eugen ein Roman, der mich echt total gut für sich gewinnen und dann auch richtig gut unterhalten könnte.
Vorstellbar beschriebene Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und bewegend empfunden habe, in der es aber auch humorvolle Szenen zu finden gibt, haben mir wirklich wunderbare Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.