Gelesen: „Deluxe Love (Dumont-Saga 2)“ von Karina Halle

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1192 KB
Herausgeber: ‎Mira Taschenbuch Verlag (22. Juni 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎304 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Der zweite Teil der »Deluxe«-Saga, noch skandalöser und heißer!
Seraphine hat alles: Sie ist attraktiv, brillant und Teil einer der berühmtesten Dynastien Frankreichs. Doch der Schein trügt. Der Tod ihres Vaters hat ihre Welt aus der Bahn geworfen. Sie ist entschlossen, zu beweisen, dass ihr Onkel im Kampf um das exklusive Modeimperium vor nichts zurückschreckt, nicht einmal vor dem Mord an seinem eigenen Bruder. Erschwert wird ihr dies jedoch durch Blaise, der ihr plötzlich nicht mehr von der Seite weicht. Ausgerechnet er, der ihr das Herz in tausend Scherben zerschmettert hat – und der immer noch dieses lustvolle Feuer in ihr entfacht. Darf sie ihren Gefühlen nachgeben und ihm vertrauen? Oder spielt Blaise im Auftrag ihres Onkels ein falsches Spiel mit ihr?
(Quelle: Mira Taschenbuch Verlag)

Nachdem ich bereits Band 1 der „Dumont-Saga“ von Karina Hall gelesen und für sehr gut befunden hatte stand nun mit „Deluxe Love“ der zweite Teil auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover hat mir wieder sehr gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es hier nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere kannte ich bereits aus dem ersten Band und ich war echt gespannt wie sich ihre Entwicklung fortsetzt.
Seraphina wirkte in Band 1 noch recht oberflächlich, das mochte ich da nicht ganz so. Hier aber zeigt sie auch eine verletzliche Seite. Diese macht sie sympathisch, als Leser kann man sie hier besser verstehen und so erkennt man letztlich wie toll sie wirklich ist.
Blaise hats mir in Band 1 auch nicht unbedingt leicht gemacht. Aber auch das ändert sich, denn in diesem zweiten Teil hier habe ich ihn besser kennengelernt. Seine Vergangenheit spielt eine wichtige Rolle und der Leser erfährt so einiges über ihn, dass ein anderes Bild auf ihn wirft.

Es sind aber eben nicht nur die Protagonisten, die mir richtig gut gefallen haben. Auch die Nebencharaktere sind gelungen und passen so richtig gut ins Geschehen hinein.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar zu lesen. So bin ich auch hier wieder flüssig und gut durch die Seiten hindurch gekommen und konnte ohne Probleme folgen.
Die Handlung hat mich dann auch gut für sich eingenommen. Man könnte Band 2 durchaus auch ohne die Kenntnisse von Band 1 lesen, denn die Vergangenheit wird kurz zusammengefasst. Es macht aber definitiv mehr Sinn und Spaß die Teile in Reihe zu lesen.
Hier im zweiten Teil konnte ich die eingebrachten Emotionen und Gefühle sehr gut nachempfinden, hier erfährt man sehr viel von der Vergangenheit, was einiges an Verständnis bringt. Dazu gibt es auch einiges an Spannung, die Mischung ist hier sehr gut gelungen.

Das Ende ist in meinen Augen gut gelungen. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte hier, macht alles rund und stellt den Leser am Ende zufrieden.

Insgesamt gesagt ist „Deluxe Love“ von Karina Halle ein gut gemachter zweiter Teil der „Dumont-Saga“, der mich auch wieder total gut für sich gewinnen konnte.
Interessant beschriebene Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, emotional und wirklich gut zu lesen empfunden habe, haben mir abermals unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.