Gelesen: „Stand by Me (Second Chances 2)“ von Helena Hunting

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎4326 KB
Herausgeber: ‎LYX.digital (27. August 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎385 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Hollywood, Herzschmerz & ein Happy End
Als Kailyn an ihrem ersten Tag im College ihrem damaligen Teenie-Schwarm, dem Schauspieler Daxton Hughes, buchstäblich in den Schoß fällt, wird daraus schnell tiefe Freundschaft. Doch mit Dax‘ Verrat hatte sie am Ende nicht gerechnet … Als er sie acht Jahre später um Hilfe bittet, will sie ihn mit seinen Problemen nicht allein lassen. Schnell ist das Knistern zwischen ihnen beiden so heiß wie nie zuvor. Aber kann Kailyn einem Mann, der gebrochene Herzen quasi garantiert, je wieder vertrauen?
(Quelle: LYX)

Nachdem ich bereits den ersten Band der „Second Chances“ – Reihe von Helena Hunting gelesen und für wirklich auch gut befunden habe stand nun mit „Stand by Me“ Band 2 auf meiner Leseliste.
Das Cover hat mir sehr gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin hier meiner Meinung nach total gut gezeichnet. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch die Handlungen waren nachzuempfinden.
Kailyn und Daxton sind in diesem Band hier die Protagonisten hier. Beide empfand ich als gut dargestellt, ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und habe sie gerne auf ihrem Weg begleitet.
Kailyn gefiel mir richtig gut. Sie ist eine aufstrebende Rechtanwältin und liebt ihren Job total. Sie weiß sehr genau was sie will, ist entsprechend auch sehr zielstrebig und sie hat das Herz am rechten Fleck. Sie hat schon sehr viel durchgemacht, was sie stärker gemacht hat. Ich mochte sie total gerne, vor allem hat mir auch ihre Reaktion gefallen als sie auf Daxton trifft. So richtig als Fangirl.
Daxton ist ebenfalls total klasse. Er ist stark und gibt nicht auf, egal wie viele Dinge auf ihn einstürmen. Er muss plötzlich sein leben umkrempeln, für seine Schwester würde er wirklich alles tun.
Mir gefiel es sehr gut wie sich die beiden Protagonisten entwickeln, die Autorin bringt das hier sehr gut zum Leser rüber.

Neben den Protagonisten gibt es hier noch Nebencharaktere, die sich ebenso sehr gut ins Geschehen einfügen. Sie passen richtig gut und es ergibt sich eine tolle Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr flüssig und richtig angenehm zu lesen. Als Leser kommt man locker und leicht durch die Geschichte hindurch, kann ohne Probleme gut folgen und alles verstehen.
Die Handlung konnte mich wirklich gut einfangen. Es handelt sich zwar um den zweiten Teil der Reihe. Man kann ihn aber auch ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen.
Den Leser erwartet hier eine tolle Lovestory, die sehr realistisch rüberkommt. Es war sehr schön zu lesen wie sie ihre zweite Chance hier nutzen, wie sie ihre Gefühle erneut entdecken. Diese kommen sehr gut rüber, dazu kommt noch die Tiefe, die mir sehr gut gefallen hat.
Es sind aber eben nicht nur schöne Dinge, die von der Autorin angesprochen werden. Es geht auch um durchaus ernstere Themen, die sich aber sehr gut ins Geschehen integrieren.

Das Ende empfand ich dann als sehr gut passend gehalten. Es macht die Geschichte hier sehr gut rund und entlässt den Leser am Ende auch zufrieden. Ich bin nun schon gespannt auf den dritten Reihenteil.

Zusammengefasst gesagt ist „Stand by Me“ von Helena Hunting ein zweiter Band, der mich total gut für sich gewinnen und auch echt gut unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, emotional und auch tiefgründig empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich echt auch überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Rezension „Lean on Me (Second Chances 1)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.