Gelesen: „Someone like you (Moonflower Bay 2)“ von Jenny Holiday

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎3281 KB
Herausgeber: ‎Forever (30. August 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎433 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Zurück in Moonflower Bay, zurück zur Liebe
Dr. Nora Walsh wurde gerade abserviert und zwar auf spektakuläre Art und Weise. Da kommt ihr die Übernahme einer Praxis in der bezaubernden Kleinstadt Moonflower Bay gerade recht. Es soll nur eine kurze Zwischenstation sein. Aber als der erste Mann, der ihr dort über den Weg läuft, aussieht wie ein Superhelden-Gott aus Atlantis, fragt sie sich, ob das Kleinstadtleben nicht doch noch mehr zu bieten hat…
Jake Ramseys Herz wurde gebrochen und zwar so, dass er nicht davon ausgeht, dass es noch mal verheilt. Seitdem ist er Einzelgänger und allein in seinem kleinen Strandcottage sehr zufrieden. Aber nachdem er Nora Walsh bei einem medizinischen Notfall zur Hilfe eilt, ist er von der cleveren und warmherzigen Ärztin verzaubert. Und vielleicht könnte sie der Kit sein, der sein Herz endlich wieder zusammensetzt…
(Quelle: Forever)

Ich habe ja bereits den ersten Band der „Moonflower Bay“ – Reihe von Jenny Holiday gelesen und für sehr gut befunden. Nun endlich stand mit „Someone like you“ Band 2 auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Sowohl das Cover als auch der Klappentext haben mich sehr neugierig gemacht, daher ging es nach dem Laden des eBooks auch ganz flott mit dem Lesen los.

Ihre Charaktere sind der Autorin wirklich gut gelungen. Ich empfand sie als sehr gut beschrieben und entsprechend ins Geschehen integriert.
Ich habe hier Jake und Nora wirklich gut kennengelernt und war echt gespannt auf ihre Geschichte hier.
Jake mit seiner Geschichte hat mich echt berührt. Er musste schon so viel erleiden, ist ein gebrochener Mann der nichts mehr von der Liebe wissen will. Im Handlungsverlauf öffnet sich Jake immer mehr, was die Autorin richtig gut rüberbringt.
Nora hat die Praxis gerade erst übernommen, ich mochte sie wirklich total gerne. Nora hat eine sympathische Art an sich, ist stark und wirkte auf mich wirklich richtig klasse.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, die sich ebenfalls sehr gut ins Geschehen einfügen. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit den beiden Figuren aus Band 1, was mir richtig gut gefallen hat.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr gut zu lesen. So kam ich hier wieder locker und flüssig durch die Seiten hindurch und konnte sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Nora und Jake. Das gefiel mir sehr gut, denn so war ich beiden einfach noch viel näher
Die Handlung selbst hat mich dann sehr schnell gepackt und nicht mehr losgelassen. Es handelt sich zwar um den zweiten Reihenband, man kann aber auch alles ohne Vorkenntnisse gut verstehen.
Die eingebrachten Emotionen und Gefühle waren für mich echt gut greifbar. Außerdem gibt es hier auch ernste Themen, wie beispielsweise den Tod, die sehr gut im Geschehen untergebracht werden. Die Autorin bringt diese auch sehr gut rüber, ich empfand die Ernsthaftigkeit sehr gut dargestellt.

Das Ende ist dann für mich wirklich sehr gut gemacht. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten. Es macht alles gut rund und schließt die Handlung sehr gut ab.  Ich bin schon jetzt gespannt was es weitergeht in Moonflower Bay.

Alles in Allem ist „Someone like you“ von Jenny Holiday ein zweiter Reihenband, der mich erneut total gut für sich gewinnen und wunderbar unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete interessante Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als dramatisch, emotional und sehr bewegend empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Wirklich empfehlenswert!

Rezension „Still into you (Moonflower Bay 1)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.