Gelesen: „Just the Way You Are“ von Aaliyah Abendroth

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎3288 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎408 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

„Ich dachte, ich könnte ihn vergessen. Doch wie soll das gehen, wenn ich seine Stimme jeden Tag im Radio höre?“
Fiona ist 19, hat das Abi in der Tasche, aber keinen Plan, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Das Letzte, was sie jetzt braucht, ist, dass sich Josh Beck zurück in ihr Leben schleicht: Josh, in den sie seit der 7. Klasse verliebt war. Josh, der ihr das Herz gebrochen hat. Josh, der jetzt ein berühmter Singer-Songwriter ist, und den sie seit drei Jahren nicht mehr gesehen hat – außer auf Dutzenden Zeitschriftencovern.
Sie sollte Nein sagen, sollte seine spontane Konzerteinladung ablehnen. Aber Josh hat schon immer Wege gefunden, in ihr Herz vorzudringen. Schritt für Schritt kämpft er sich dorthin zurück. Doch schon bald merkt Fiona, dass er etwas vor ihr verbirgt – und auch sie hat ihm längst nicht alles über sich erzählt …
(Quelle: amazon)

Die Autorin Aaliyah Abendroth war mir noch total unbekannt. Nun also stand mit „Just the Way You Are“ ein Roman auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt darauf.
Sowohl das Cover als auch der Klappentext versprachen mir tolle Lesestunden, daher ging es nach dem Laden des eBooks auch ganz flott mit Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin wirklich sehr gut gezeichnet und entsprechend ins Geschehen integriert. Ich empfand sie als vorstellbar und auch die Handlungen waren nachzuempfinden.
So habe ich hier Fiona und Josh wirklich gut kennengelernt. Mir gefielen sie wirklich gut und ich war so gespannt auf ihre Geschichte.
Fiona ist eine junge Frau, die gerade dabei ist ihren Platz im Leben zu finden. Ich mochte sie total gerne, konnte ihre Entscheidungen sehr gut nachempfinden. Auf mich wirkte sie realistisch und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen.
Auch Josh ist total gut gezeichnet. Er hat auch so einiges durchgemacht, er hat Probleme und diese haben etwas mit ihm gemacht.
Beide Protagonisten entwickeln sich im Handlungsverlauf sehr gut weiter, die Autorin bringt das auch echt gut rüber.

Neben den Protagonisten gibt es hier noch andere Charaktere, die sich ebenso sehr gut ins Geschehen integrieren. Mir hat die geschaffene Mischung sehr gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. So bin ich flüssig und locker durch die Handlung gekommen und konnte wunderbar folgen.
Die Handlung selbst hat mich dann sehr gut eingenommen. Ich konnte die eingebrachten Emotionen und Gefühle wirklich sehr gut nachempfinden. Es mag so rüberkommen das es ein Young Adult ist, wie es bereits einige gibt aber ich empfand trotz bekannter Dinge als anders. Die Lovestory ist sehr gut erzählt, es gibt Höhen und Tiefen und vielleicht ist es auch ein bisschen vorhersehbar aber die Autorin hat dennoch etwas ganz eigenes draus gemacht.
Dazu kommen hier auch ernstere Themen, die ins Geschehen einfließen. Dadurch kommt auch Spannung auf und ich empfand die Umsetzung hier als vollkommen gelungen.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten, es macht sie wirklich gut rund und entlässt den Leser dann auch zufrieden. Und das Lied ganz am Ende ist wirklich total schön.

Abschließend gesagt ist „Just the Way You Are“ von Aaliyah Abendroth ein Roman, der mich total gut für sich gewinnen und unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und gefühlvoll empfunden habe und die auch wirklich sehr viel Tiefe aufweist, haben mir wundervolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Sehr zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.