Gelesen: „Kinky Games“ von Holly Clarkson

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎5215 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎417 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Deine Mutter hätte dich lieber vor Männern wie mir warnen sollen, Ellie.
Ellie, taffe Geschäftsfrau und Dauersingle, lässt sich zu Ferien in einem Hotel überreden, das man nur über die sündhafte K!nky Dreams Travel Agency buchen kann. Aus gutem Grund. Unter der karibischen Sonne erfüllen die heißesten Männer, die Ellie jemals gesehen hat, den Frauen ihre sinnlichsten Fantasien. Ganz so offenherzig hat sich Ellie ihren Urlaub dann doch nicht vorgestellt und präsentiert dem Kerl am Empfang eine spärliche Liste ihrer Vorlieben. An diese haben die Dreamboys sich gefälligst zu halten. Basta! Aber sie hat die Rechnung ohne Parker O’Neill gemacht. Der Mistkerl hat nur eins im Sinn: Die Liste des hübschen Sturkopfs um einige lustvolle Punkte zu erweitern. Doch Ellie denkt nicht dran. Sie schließen einen Deal, aus dem keiner von beiden als Verlierer herausgehen will. Parker setzt alles daran, Ellie zu verführen, ohne zu ahnen, wie nahe sie seinem Geheimnis schon gekommen ist. Denn Parker ist nicht der Mann, der er vorgibt zu sein.
(Quelle: amazon)

Ich muss ja zugeben, bisher kannte ich noch keinen Roman von Holly Clarkson. Umso gespannter war ich daher auf ihr neuestes Werk „Kinky Games“.
Schon das Cover als auch der Klappentext versprachen mir sehr viel und so habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin meiner Meinung nach total gut gelungen. Ich empfand sie alle als gut beschrieben und entsprechend ins Geschehen integriert.
So habe ich hier Ellie und Parker sehr gut kennengelernt. Beide waren sie mir sympathisch und ich war echt auf ihren Weg hier gespannt.
Ellie ist eine typische Karrierefrau. Die Liebe hat es bisher nicht gut mit ihr gemeint. Die Reise ins Resort hier ist genau das Richtige für sie und der Leser lernt Ellie nach und nach so richtig gut kennen. Sie öffnet sich und entwickelt sich merklich weiter.
Parker ist ein echt heißer Kerl. Er gibt den Bad Boy, das habe ich ihm auch wirklich abgekauft. Aber Parker ist noch so viel mehr, man muss nur genauer hinschauen, dann erkennt man es. Er entwickelt sich auch total gut weiter und ich habe ihn am Ende dann auch echt total ins Herz geschlossen.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir sehr gut gefallen haben. Auch die Nebencharaktere sind toll und passen wunderbar zur Gesamtgeschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich richtig klasse. Ich habe angefangen mit Lesen und bin dann auch flott und flüssig durch die Seiten hindurch gekommen. Es liest sich echt gut und wirkte auf mich auch alles sehr gut nachzuempfinden.
Geschildert wird das Geschehen wechselweise aus den Sichtweisen von Ellie und Parker. Für beide nutzt die Autorin die Ich-Perspektive, die ich total gut passend empfand. Ich war beiden so noch um einiges näher und habe sie viel besser kennengelernt. Und man bekommt einen exklusiven Einblick in ihre Gedanken.
Die Handlung selbst ist hui, richtig hot. Den Leser erwartet hier so ziemlich alles, was das Leserherz begehrt. So gibt es jede Menge verschiedene Emotionen, es gibt Gefühle und Liebe und auch eine ganze Menge erotische Szenen. Diese prickeln mal so richtig und wirkten auf mich richtig gut ins Geschehen integriert.
Je weiter man hier vorankommt desto mehr steigt da eine unterschwellige Spannung auf, die mich wirklich gefesselt hat. Und dann ist da diese Wendung, die mich echt total überrascht hat. Das hat die Autorin sehr gut gemacht, man erahnt es nicht im Geringsten.
Das Urlaubsresort, in das der Leser hier entführt wird, ist ein Traum. Da bekommt man wirklich Lust auf Urlaub, Sonne und Meer. Und noch so einiges mehr.

Das Ende ist dann wirklich gelungen. Ich als Leser empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten, es macht diese richtig gut rund und entlässt den Leser dann auch total zufrieden aus der Handlung.

Kurz gesagt ist „Kinky Games“ von Holly Clarkson ein Roman, der mich echt total gut für sich gewinnen und so richtig gut unterhalten konnte.
Interessant beschriebene Charaktere, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als erotisch prickelnd, emotional und auch spannend empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich echt auch begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.