Gelesen: „THE MAGPIE SOCIETY – Die Nächste bist du“ von Zoe Sugg & Amy McCulloch

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1510 KB
Herausgeber: ‎cbj (1. September 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎368 Seiten‘
Sprache: ‎Deutsch

Ein glamouröses Internat. Eine tote Schülerin. Ein mysteriöser Geheimbund
Als die 17-jährige Audrey aus den USA neu auf das traditionsreiche britische Internat Illumen Hall kommt, ahnt sie nicht, was auf der Abschlussparty im letzten Sommer passiert ist: Die Leiche einer Schülerin wurde ans Ufer gespült. Ivy, mit der sie das Zimmer teilt, lässt Audrey deutlich spüren, dass sie es lieber für sich alleine hätte. Und damit nicht genug: Es war vorher das Zimmer des toten Mädchens, Lola. Doch als ein mysteriöser Podcast behauptet, Lolas Tod sei kein Unfall gewesen, beginnen die beiden gegensätzlichen Mädchen gemeinsam Nachforschungen anzustellen. Denn offenbar ist ein Mörder auf freiem Fuß …
(Quelle: cbj)

Bisher kannte ich die beiden Autorinnen Zoe Sugg und Amy McCulloch noch gar nicht. Nun stand mit „THE MAGPIE SOCIETY – Die Nächste bist du“ ein Gemeinschaftswerk der beiden auf meiner Leseliste und ich war sehr gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich neugierig gemacht, daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere wirkten gut dargestellt und ins Geschehen integriert. Der Leser lernt hier verschiedene Individuen kennen.
So lernt der Leser hier Audrey und Ivy sehr gut kennen. Audrey kommt eher verwöhnt rüber, was sich aber im Handlungsverlauf total ändert. Auch ihre Vergangenheit spielt eine ziemliche Rolle, denn diese hat sie sehr geprägt.
Ivy wirkte eher abweisend, sie lässt niemanden an sich heran. Das aber ändert sich im Verlauf des Geschehens was die Autorinnen sehr gut rüberbringen.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich ebenso sehr gut ins Geschehen einfügen. Sie bringen so ganz eigene Dinge mit und der Leser weiß nicht immer wem man trauen man und wem nicht.

Der Schreibstil der Autorinnen ist sehr gut zu lesen. Sie schreiben recht mitreißend und flüssig, man kommt als Leser wirklich richtig gut durch die Seiten hindurch und kann gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Ivy und Audrey. Mir gefiel dies sehr gut, denn so ist man als Leser beiden noch näher.
Die Handlung hat mir dann auch gut gefallen. Ich musste mich allerdings zu Anfang erst ein wenig einfinden, einiges war mir hier nicht klar und leider kam die Erklärung dazu immer erst im späteren Verlauf.
Es ist hier eine spannende Geschichte, die der Leser bekommt. Dazu gibt es noch Geheimnisse, die erkundet werden wollen und es spielt ein Podcast eine Rolle. Dieses mysteriöse passt wirklich richtig gut in die Geschichte hier hinein.

Das Ende ist dann, leider, doch ein Cliffhanger. Als Leser bleibt man gespannt zurück und wartet nun neugierig auf die Fortsetzung.

Alles in Allem ist „THE MAGPIE SOCIETY – Die Nächste bist du“ von Zoe Sugg & Amy McCulloch ein Roman, der mich bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr gut für sich gewinnen konnte.
Gut beschriebene Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorinnen sowie eine Handlung, die ich als spannend und mysteriös empfunden habe, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.