Gelesen: „Deluxe Nights (Dumont-Saga 3)“ von Karina Halle

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1120 KB
Herausgeber: ‎MIRA Taschenbuch Verlag (24. August 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎288 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Wenn du die Frau triffst, für die du alles ändern würdest …
Keiner der Dumont-Sprösslinge genießt so einen Ruf wie Pascal: arrogant, eiskalt und ein Playboy. Jetzt steht er an der Spitze des Luxus-Modeimperiums und braucht eine neue Hausangestellte. Als Gabrielle, die früher mit ihrer Mutter für die Familie gearbeitet hat, nach Paris zurückkehrt, stellt er sie ein. Sie fasziniert ihn wie keine Frau zuvor. In ihrer Nähe spürt er ein verzehrendes Verlangen, das Gabrielle erwidert. Aber sie lässt ihn so viel mehr fühlen, sie berührt in ihm eine längst verloren geglaubte Seite. Kann er sich für Gabrielle ändern und ein besserer Mensch werden? Was Pascal nicht ahnt: Auch sie verbirgt etwas vor ihm – und das kann die Dumont-Dynastie zu Fall bringen.
(Quelle: MIRA Taschenbuch)

Bereits mit den ersten beiden Teilen der „Dumont-Saga“ konnte mich Karina Halle sehr gut unterhalten. Nun stand mit „Deluxe Nights“ das Finale auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Sowohl das Cover und auch der Klappentext versprachen mir tolle Lesestunden, daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon mit Lesen los.

Die Charaktere hier haben wir wieder sehr gut gefallen. Sie wirkten glaubhaft und vorstellbar beschrieben und entsprechend erneut ins Geschehen integriert.
Dieses Mal steht Pascal im Mittelpunkt der Handlung. Er hat keinen so wirklich guten Ruf, wirkt irgendwie arrogant und er ist ein Frauenheld. Sprich, Pascal ist ein totaler Playboy. Seine Geschichte hier ist wirklich toll, denn der Leser lernt Pascal auch mal mit Schwächen kennen. Diese neue Seite hat mir echt gut gefallen und lässt Pascal in einem total neuen Licht erscheinen.
Gabrielle hat in ihrer Jugend bereits sehr viel ertragen müssen. Sie war damals vollkommen alleine, ihre Mum stand ihr nicht bei. Das tat mir total leid für sie, als ich ihre Gedanken hier im Handlungsverlauf erfahren habe.

Es gibt hier aber eben nicht nur die Protagonisten, die mir wirklich gut gefallen haben. Auch die Nebencharaktere sind gelungen und passen so richtig gut ins Geschehen hinein. Und es gibt ein Wiedersehen mit bereits bekannten Figuren der anderen Teile.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Ich bin abermals sehr flüssig und locker durch die Seiten gekommen und konnte richtig gut folgen und alles nachempfinden.
Die Handlung hat mich dann auch in Band 3 nochmals sehr gut für sich gewonnen. Man sollte, aufgrund einiger wichtiger Dinge, die hier im Finale aufkommen, die Vorgänger schon gelesen haben um hier wirklich folgen zu können.
Band 3 ist wirklich ein richtig toller Abschluss, es kommt Spannung auf genauso wie es viele Emotionen und Gefühle gibt. Es gibt sehr viele Details und die offenen Fragen werden sehr gut beantwortet.

Das Ende dieses Abschlussbandes ist rundum gelungen. Es macht nicht nur Band 3 rund, sondern eben die gesamte Trilogie. Als Leser wird man wirklich zufrieden entlassen.

Letztlich gesagt ist „Deluxe Nights“ von Karina Halle ein Abschlussband der mit nochmals total gut für sich gewinnen und dann auch wunderbar unterhalten konnte.
Interessant gezeichnete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend und auch sehr emotional gehalten ist, haben mir wieder richtig tolle Lesestunden beschert und mich echt wieder überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.